Anzeige
Anzeige
Fundstück
Artikel merken

Mit diesem Emulator könnt ihr euer Auto als Mario-Kart-Controller benutzen

„Mario Kart“ mit dem eigenen Auto zu spielen, klingt nach einer utopischen Vorstellung. Ein Bastler hat genau das möglich gemacht und sogar erklärt, wie auch ihr das System zum Laufen bringen könnt.

1 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige

Realistischer geht kaum. (Screenshot: Youtube)

Der Amerikaner Gordon Hlavenka hat bei Youtube ein Video hochgeladen, das eine technische Meisterleistung seines Sohnes Dan zeigt. Der hatte zusammen mit seinem Team einen Hackathon in Illinois gewonnen. Dem Team war es gelungen, ein echtes Auto in die Welt von „Mario Kart“ einzuführen.

Anzeige
Anzeige

Ein Video aus der heimischen Garage zeigt, wie das möglich ist. Dan schloss einen Raspberry-Pi-Mikrocomputer an den On-Board-Diagnoseanschluss des Chevy Volts seines Vaters an und ließ „Mario Kart“ in einem N64-Emulator auf einem Laptop laufen, den er auf dem Armaturenbrett platziert hatte. Dabei funktioniert das Spiel wie gewohnt, benötigt allerdings keinen externen Controller, denn als Eingabegeräte dienen das originale Lenkrad, das Gaspedal und die Bremsen des Autos.

Realismus pur

Fasziniert von diesem Hack postete Hlavenka unter dem schönen Namen Crash Gordon in einem Chevy-Volt-Forum über die Entdeckung seines Sohnes. „Vor einiger Zeit gewann er (und ein paar Freunde) einen Hacking-Wettbewerb, indem er den OBD2-Anschluss in einem Honda CR-V auf einen Nintendo-64-Emulator umleitete und ‚Mario Kart‘ spielte, wobei er das Lenkrad, das Gaspedal und die Bremsen des CR-V benutzte. Als er über Ostern nach Hause kam, ließ ich ihn das auf den Volt portieren.“ Heruntergeladen werden kann der Emulator bei GitHub. Nachmachen wärmstens empfohlen.

Anzeige
Anzeige

Es ist nicht das erste Mal, dass die echte Autowelt auf „Mario Kart“ trifft. Erst im vergangenen Jahr baute der Tiktoker Tyler Atkin in seinen Mazda MX-5 das Mario-Kart-Lenkrad der Wii ein. Auch große Autokonzerne erkennen das Potenzial von Gaming im Auto. In Zusammenarbeit mit Air Console entwickelt der deutsche Autobauer BMW Games für das Cockpit. Gezockt werden kann dabei unter anderem ein Game namens „Gokartgo Air“, das stark an „Mario Kart“ erinnert.

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige