Anzeige
Anzeige
Listicle
Artikel merken

Diese 10 Tipps erhöhen die Bewerberquote garantiert

Karriereseiten zu optimieren und Mitarbeiter­empfehlungs­programme zu fördern wirkt sich deutlich auf die Bewerberquote aus. Wir haben zehn Ratschläge zusammengetragen, die HR-Verantwortliche berücksichtigen sollten.

3 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige
Bewerberquote erhöhen – so geht’s! (Foto: PeopleImages.com – Yuri A / Shutterstock)

Vor einigen Jahren machte eine Firma aus Murrhardt von sich Reden, die im Internet durch eine Stellenanzeige berühmt wurde. Dabei war der Job gar nicht so spektakulär, es ging um einen Bagger- und einen Lastwagenfahrer. Viral ging die Jobannonce, weil sie komplett in bestem Schwäbisch verfasst war.

Anzeige
Anzeige

Und so warb Arbeitgeber Holp Wegebau in breitem Dialekt um einen „Baggor-Fahror“, der „schomoale mit em Baggor oder soebbas ehnlicham g’fahra isch“, sowie um einen „Laschdwaga-Fahror“, der „an Labba“ der Klasse zwei habe und „am beschda schomol uff em Bau g’fahra“ sei. Die Bewerberquote stieg rasant.

10 Tipps für mehr Bewerberinnen und Bewerber

Nun ist das sicherlich ein außergewöhnliches Beispiel, das sich so leicht nicht nachahmen lässt, aber es zeigt: Wer sich mit der Zielgruppe genau beschäftigt und passgenau kommuniziert, kann Interesse wecken. In der Folge haben wir zehn simple Tipps zusammengetragen, die auch deine Bewerberquote beeinflussen dürften.

Anzeige
Anzeige

1. Attraktive Stellenanzeigen erstellen

Formuliere klare und präzise Stellenanzeigen mit Fokus auf die wichtigsten Aufgaben und Anforderungen. Betone die positiven Aspekte des Unternehmens wie Unternehmenskultur, Entwicklungsmöglichkeiten und Mitarbeiterleistungen. Zudem hat sich gezeigt, dass sich Jobsuchende konkretere Angaben zum Gehalt wünschen.

2. Bewerbungsprozesse optimieren

Vereinfache den Bewerbungsprozess, um Bewerberinnen und Bewerbern eine reibungslose Candidate-Journey zu bieten. Nutze moderne Technologien, wie Bewerbungsformulare auf der Unternehmenswebsite oder die Möglichkeit zur Onlinebewerbung, die zudem ermöglichen, bereits eine erste standardisierte Eingangsbestätigung zu verschicken.

Anzeige
Anzeige

3. Jobportale und Onlinenetzwerke nutzen:

Veröffentliche Stellenanzeigen auf relevanten Jobportalen und Plattformen, um Bewerberinnen und Bewerber zu erreichen. Nutze auch soziale Netzwerke und Karrierenetzwerke, um auf offene Stellen im Unternehmen aufmerksam zu machen und mit potenziellen Kandidatinnen und Kandidaten in den Kontakt zu treten.

4. Employer-Branding stärken

Entwickle eine starke Arbeitgebermarke, die die Unternehmenswerte und die Unternehmenskultur betont. Zeige aber auch authentische Einblicke in den Arbeitsalltag und die Teamdynamik, um das Interesse potenzieller Bewerberinnen und Bewerber zu wecken, angefangen beim Daily-Stand-up-Meeting bis hin zum Sommerfest. Gesicht zeigen, so lautet die Devise.

Anzeige
Anzeige

5. Karriereseite optimieren

Aktualisiere die Unternehmenswebsite mit aktuellen Stellenangeboten und Informationen über die Arbeitsumgebung. Integriere Mitarbeiterstimmen, um den potenziellen Bewerberinnen und Bewerbern einen Einblick in die Arbeitsatmosphäre zu geben. Füge auch den Score von Mitarbeiter­bewertungs­plattformen wie Kununu oder Jobvoting hinzu.

6. Mitarbeiter­empfehlungs­programme fördern

Ermögliche bestehenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, potenzielle Kandidatinnen und Kandidaten zu empfehlen. Biete auch Anreize für erfolgreiche Mitarbeiter­empfehlungen wie Bonuszahlungen oder andere Belohnungen an. Die besten Unternehmens­botschafterinnen und ‑botschafter sind oft die Mitarbeitenden selbst, den Empfehlungen gehen häufig erste Gespräche voraus.

7. Feedback von Bewerbenden einholen

Fordere konstruktives Feedback von Bewerberinnen und Bewerbern ein, um den Bewerbungsprozess kontinuierlich zu verbessern. Zeige Wertschätzung für das Interesse der Jobsuchenden, selbst wenn sie nicht ausgewählt wurden oder wenn sie sich für einen anderen Arbeitgebenden entschieden haben. Nur so lernst du dazu.

Anzeige
Anzeige

8. Diversity und Inklusion betonen

Betone das Engagement des Unternehmens für Vielfalt und Inklusion. Zeige, dass unterschiedliche Hintergründe und Perspektiven geschätzt werden. Das kann auch bedeuten, beispielsweise Menschen mit einer Behinderung einen Remote-Arbeitsplatz einzurichten, damit die Person ihre Aufgaben problemlos zu Hause erledigen kann.

9. Fortbildung und Entwicklungschancen hervorheben

Betone die Möglichkeiten zu beruflicher Weiterentwicklung und Fortbildung im Unternehmen. Vielen Bewerbenden ist eine steile Lernkurve wichtig. Vor allem junge Berufseinsteigerinnen und Berufseinsteiger haben häufig großes Interesse daran, sich schnell in ihrem ersten Job zurechtzufinden. Aber auch Ältere wollen Neues dazulernen.

10. Schnelle Reaktionszeit

Antworte schnell auf Bewerbungen und halte die Kommunikation transparent. Ein zügiger Prozess signalisiert Wertschätzung gegenüber den Jobsuchen. Eine Bestätigung des Bewerbungseingangs sollte umgehend passieren. Eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch sollte möglichst innerhalb einer Woche ausgesprochen werden. Genau wie eine Absage.

In eigener Sache: In unserem t3n-Guide lernst du, wie zeitgemäßes Mitarbeiter-Recruiting und eine den Bedürfnissen angepasste Candidate-Journey funktionieren. Lerne mit unseren Praxisguides mehr für deinen Job! Hier geht’s zum Shop.

Freche Stellenanzeigen: Reddit-Nutzer sammeln Mega-Fails

Unverschämte Stellenanzeigen: Reddit-Nutzer sammeln Mega-Fails Quelle: camilo Concha / shutterstock.com
Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Ein Kommentar
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

peter

Danke ChatGPT für deine Recruiting-Tipps

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige