Anzeige
Anzeige
News
Artikel merken

Binance-Hack: Krypto im Wert von 100 Millionen Dollar „aus dem Nichts“ entstanden

Hacker haben 100 bis 110 Millionen US-Dollar durch Manipulation des Binance-Netzwerks erbeutet. Sie überredeten die Chain, mehr BNB zu produzieren. Dritte kamen nicht zu Schaden.

1 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige

Der Handel mit Binance-Coins war kurz ausgesetzt. Seit dem Morgen funktioniert er wieder. (Grafik: Praveen Nanu/ Shutterstock)

Binance hat verkündet, dass Unbekannte die Krypto-Plattform statt um die ursprünglich geschätzten 566 Millionen Dollar nur um 100 bis 110 Millionen Dollar gebracht haben. Die Hacker nutzten dabei einen Exploit, der das Netzwerk dazu antrieb, mehr der Kryptowährung BNB zu produzieren und auf ihre Konten zu transferieren. Kundenaccounts wurden demnach nicht angezapft. Das verriet Binance-Gründer Changpeng Zhao in einem Tweet.

Anzeige
Anzeige

Binance „Smart Chain“ setzt Transaktionen aus

„Ein Exploit auf einer Cross-Chain-Brücke, BSC Token Hub, führte zu zusätzlichen BNB. Wir haben alle Validierer gebeten, BSC vorübergehend auszusetzen. Das Problem ist jetzt eingedämmt. Ihre Gelder sind sicher“, schrieb der 45-jährige Multimilliardär am Donnerstag.

Die Smart Chain setzte um 23:20 Uhr mitteleuropäischer Zeit den Handel aus. Morgens um 8 Uhr waren die Updates eingespielt und die BNB-Chain wieder einsatzfähig.

Anzeige
Anzeige

Brücken zwischen Blockchains anfällig

Die angesprochene Cross-Chain-Brücke ermöglicht das Kommunizieren zwischen Blockchains verschiedener Kryptowährungen. Auch der Handel ist möglich, ohne einen sogenannten Vermittler einzusetzen.

Eine solche Brücke griffen Hacker im August im Nomad-Netzwerk an und erbeuteten 190 Millionen Dollar. Im Februar zogen Hacker der Wormhole-Brücke 325 Millionen Dollar aus dem Netzwerk. Die Szene spricht von sogenannten Defi-Hacks.

Anzeige
Anzeige
Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige