Anzeige
Anzeige
Fundstück

Unternehmen macht begrünte Dächer aus Reifen: Umweltfreundlich und natürliche Kühlung

Die Dachplatten aus Gummireifen können Wasser speichern und Pflanzen auf ihnen wachsen lassen. Außerdem kühlen sie das Gebäude auf natürliche Weise.

1 Min.
Artikel merken
Anzeige
Anzeige

Die Platten erlauben grüne Dächer in der Stadt. (Foto: Shutterstock / geogif)

Das niederländische Unternehmen Ceyes nutzt alte Reifen und abgenutzten Kunstrasen, um Dachpaneele zu erstellen, die für eine natürliche Kühlung sorgen und Pflanzen beherbergen. So bekommen die alten Materialien einen neuen Nutzen.

Anzeige
Anzeige

Das sogenannte CE Green City Panel ist rechteckig und verfügt über viele kleine Taschen, in denen Regenwasser gespeichert werden kann. Insgesamt kann eine Platte rund 20 Liter Flüssigkeit aufnehmen, wie Reset schreibt.

Das so gespeicherte Wasser hat gleich zwei Funktionen. An heißen Tagen verdunstet es und kühlt somit das Gebäude unter der Platte. Wenn es nicht so heiß ist, kann das Wasser die Pflanzen auf der Platte bewässern. Jede Platte dient nämlich zusätzlich als Beet.

Anzeige
Anzeige

Haltbar und umweltfreundlich

Die Platten bestehen hauptsächlich aus geschredderten Reifen und Kunstrasen von Fußballfeldern. Das Gummi ist sehr lange haltbar – wie auch die Platten selbst. Laut Hersteller sollen sie nämlich für über 100 Jahre ihren Dienst erledigen können.

Außerdem gibt Ceyes an, dass bei der Herstellung der Platten nur 6,14 Kilo CO2 pro Quadratmeter entstehen. Die grünen Dächer aus Gummireifen können für unterschiedliche Dächer und Gebäudetypen angepasst werden.

Anzeige
Anzeige

Grüne Dächer an sich haben einige Vorteile gegenüber normalen Dächern. So verbessern sie zum Beispiel die Luftqualität und binden Kohlenstoff. Dazu können sie Lärm verringern und den Wert der Immobilie erhöhen.

Dachziegel als Solarplatten

Wer Grün auf seinem Dach eher nicht so attraktiv findet, greift auf klassische Ziegel zurück. Ein Familienunternehmen aus Italien hat Terrakottaziegel entwickelt, die als Solarzellen fungieren, allerdings nicht so aussehen.

Anzeige
Anzeige

Diese sind momentan in der Stadt Pompeji verbaut und versorgen diese mit Strom. Das Unternehmen Dyaqua hat die speziellen Ziegel in Handarbeit gefertigt. Sie sollen den Charakter der antiken Stadt erhalten und nebenbei eine umweltfreundliche Lösung zur Stromerzeugung bieten.

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige