Büroausstattung

RSS-Feed abonnieren

Der Wandel vom herkömmlich arbeitenden Unternehmen mit starren Organisationsebenen zu einem sogenannten Digitalunternehmen hat gravierende Auswirkungen. Es sind nicht nur neue Organisationsstrukturen, die eingerichtet werden müssen und auch weiterhin einem dynamischen Wandel unterliegen. Die Auswirkungen sind auch in der Büroausstattung deutlich zu spüren. Während früher Aktenschränke mit beschrifteten Akten sowie Schreibtische mit Ablageflächen und Eingangs- und Ausgangskörbchen vorherrschend waren, spielen heute die elektronische Anbindung per Internet und das Arbeiten in der Cloud die dominierende Rolle. 

Höhenverstellbare Schreibtische sollen Rückenleiden vorbeugen

Laptop und Smartphone mit Internetverbindung können im nahezu papierlosen Büro prinzipiell das gesamte herkömmliche Ablagesystem ersetzen. Im Grunde genommen handelt es sich um ein mobiles Büro, das mitgeführt und überall genutzt werden kann, wo eine Internetverbindung besteht. Bei der Nutzung entsprechender Programme können sogar kurze Offlinezeiten (Tunnelfahrt) verkraftet werden.

Langes Sitzen wird heute als Sündenbock für viele Zivilisationskrankheiten angesehen. Orthopäden empfehlen, langes Sitzen auf dem Bürostuhl durch Stehen und durch Hin- und Hergehen aufzulockern, um der Zivilisationskrankheit Nr. 1, Rückenbeschwerden und Bandscheibenproblemen, zu entkommen. Einige digital arbeitende Unternehmen bieten ihren Mitarbeitern alternativ zum Schreibtisch Stehpulte an, da das Arbeiten am PC oder Laptop im Stehen gesünder sein soll als im Sitzen. Einige Büromöbelhersteller versuchen, dem Problem proaktiv zu begegnen. Sie bieten nicht nur höhenverstellbare Schreibtische an, sondern auch solche, die in vorher festzulegenden zeitlichen Intervallen die Höhenverstellung selbsttätig durchführen. Der Nutzer des Schreibtisches ist dann genötigt, aufzustehen und die vorgesehene Zeit im Stehen zu arbeiten oder sich anderweitig die Beine zu vertreten.

Auch Low-Budget-Startups müssen auf den höhenverstellbaren Schreibtisch nicht verzichten

Für Low-Budget-Startups steht ein in einem bekannten schwedischen Möbelhaus gefertigter niedrigpreisiger höhenverstellbarer Schreibtisch zur Verfügung. Angesichts der gesundheitlichen Gefahren, die langes Sitzen am Schreibtisch heraufbeschwört, wird der Standing Desk vom Hersteller sogar als Tisch, der Leben retten kann, bezeichnet. In den USA haben einige Konzerne ihre Büros bereits zum gesundheitlichen Wohl ihrer Mitarbeiter komplett auf Standing Desks umgestellt. Neugierig geworden? 

Hier auf t3n findet ihr immer wieder brandaktuelle Infos und Trends zu moderner Büroausstattung.