Anzeige
Anzeige
News
Artikel merken

Deutsche Bahn so unpünktlich wie seit 8 Jahren nicht mehr

Die Deutsche Bahn, einst stolz auf ihre Effizienz und Pünktlichkeit, sieht sich aktuell mit einem alarmierenden Trend konfrontiert. Im Fernverkehr ist sie so unpünktlich wie seit acht Jahren nicht mehr.

1 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige

Fernverkehrszüge der Deutschen Bahn sind oft unpünktlich. (Foto: Chris Redan / Shutterstock)

Verspätete Bereitstellung des Zuges, Verspätung aus vorheriger Fahrt, fehlendes Personal, Baustellen, kaputte Oberleitungen, vereiste Schienen und im Sommer die defekte Klimaanlage: Die Gründe für Verspätungen bei der Deutschen Bahn sind vielseitig. Doch statt besser wurde es auch in diesem Jahr nur schlimmer, was die Pünktlichkeit im Fernverkehr anbelangt. Die Zahlen des vergangenen Monats sind erschütternd: Nur 52 Prozent der ICE- und IC-Züge erreichten ihr Ziel rechtzeitig. Das berichtet die Deutsche Presse-Agentur.

Anzeige
Anzeige

Ein Hauptgrund für die zunehmenden Verspätungen liegt in einem drastischen Anstieg kurzfristiger Baumaßnahmen im Jahresvergleich. Etwa 75 Prozent der Fernverkehrszüge wurden durch mindestens eine Baustelle ausgebremst, wobei die Deutsche Bahn aufgrund eines erheblichen Sanierungsstaus das Bauvolumen im laufenden Jahr erheblich steigern musste. Doch ein Ende der Baustellenproblematik ist nicht in Sicht. Zusätzliche zwei Milliarden Euro wurden für Baumaßnahmen aufgewendet, und ab dem nächsten Jahr sollen viele kleinere Baumaßnahmen in kompakten Korridorsanierungen gebündelt werden.

Bundesverkehrsminister Volker Wissing machte die unzufriedenstellende Pünktlichkeitsquote an jahrzehntelanger Vernachlässigung der Infrastruktur fest und betonte die Notwendigkeit einer Generalsanierung der Bahn.

Anzeige
Anzeige

Ab wann gilt ein Zug als unpünktlich?

Die Definition von Pünktlichkeit bei der Deutschen Bahn liegt bei weniger als sechs Minuten Verspätung, wobei ausgefallene Züge und verpasste Anschlüsse nicht in die offizielle Statistik einfließen. Im Oktober erreichten die ICE- und IC-Züge des Konzerns lediglich 58,6 Prozent ihrer Halte ohne erhebliche Verzögerung. Ein DB-Sprecher gab laut der Deutschen Presse-Agentur zu, dass die Pünktlichkeit nicht den eigenen Ansprüchen entspreche und den Erwartungen der Fahrgäste nicht gerecht werde.

Die Deutsche Bahn wird somit voraussichtlich auch ihr selbst gestecktes Pünktlichkeitsziel für das laufende Jahr deutlich verfehlen. Zu Beginn des Jahres hatte das Unternehmen eine Pünktlichkeit im Fernverkehr von über 70 Prozent angestrebt. Ein Ziel, das dieses Jahr wohl nicht mehr zu erreichen ist.

Anzeige
Anzeige
Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige