Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

News

Diese Entwickler verdienen die besten Gehälter weltweit

(Foto: Shutterstock)

Die Entwicklerplattform Stack Overflow hat ihre jährliche Umfrage unter Programmierern durchgeführt und präsentiert jetzt die wichtigsten Trends der Entwickler – und ihre durchschnittlichen Gehälter. Und die überraschen in einigen Punkten.

Bereits zum achten Mal hat Stack Overflow seine Community zu wichtigen Trends der Branche und zu eigenen Vorlieben und Interessen befragt. Herausgekommen ist das Developer Survey 2018, das zum einen weltweite Daten liefert, zum anderen aber auch Rückschlüsse für den deutschen Markt liefert. 100.000 Antworten von Entwicklern aus 183 Ländern und Regionen flossen in die diesjährige Untersuchung ein und sollen Einblicke in die Entwicklerbranche vermitteln.

Warum es so wichtig ist, dass sich Unternehmen um die Befindlichkeiten der Entwickler Gedanken machen, fasst Joel Spolsky, CEO bei Stack Overflow, folgendermaßen zusammen: „Heute ist jedes Unternehmen ein Technologieunternehmen. Ohne Entwickler würde sich die Wirtschaft nicht in dem Tempo entwickeln, wie wir es heute erleben. Entwickler sind die Architekten des Codes, der unser modernes Leben ermöglicht.“

Entwickler sind begeistert von künstlicher Intelligenz

Neu in diesem Jahr waren auch einige Fragen zur Ethik des Programmierens und zum Thema künstliche Intelligenz. Klar ist bereits heute, dass Programmiersprachen und Entwicklungsumgebungen, die damit zu tun haben, in Zukunft wichtig werden. Wer die entsprechenden Skills vorweisen kann, dürfte sich – das hat bereits eine andere Studie von Stack Overflow im Herbst vergangenen Jahres gezeigt – in Zukunft wenig Sorgen um seinen Job machen müssen. Und so sind in der Tat die Entwickler weitgehend zufrieden mit ihren Job-Aussichten.

Fast drei Viertel der Befragten sagen, dass sie eher gespannt als besorgt sind, wie die Zukunft mit künstlicher Intelligenz aussehen wird. Was Entwickler an künstlicher Intelligenz besonders spannend finden, ist die Automatisierung von Jobs. Wenn es um die größten Gefahren geht, gibt es unter Entwicklern aber keinen Konsens: Alle Antworten wurde ungefähr gleich oft gewählt.

Entwickler sind der Meinung, dass die Macher hinter den Machine-Learning- und KI-Algorithmen diejenigen sind, die letztendlich für die gesellschaftlichen Herausforderungen rund um die künstliche Intelligenz verantwortlich sind. Nur ein Viertel der Befragten ist der Meinung, dass eine Regulierungsbehörde die Verantwortung übernehmen sollte. Die Verantwortung für die ethisch einwandfreie Nutzung von KI-Anwendungen trage dabei aber der Meinung der meisten Entwickler zufolge das Management eines Unternehmens. 58 Prozent der Befragten sind der Meinung, dass die Verantwortung in der Führungsebene und nicht bei den Entwicklern selbst liege.

Beliebte und verhasste Programmiersprachen

Noch immer ist Javascript die am häufigsten verwendete Programmiersprache – und das schon zum sechsten Mal in Folge. Python ist weiter in den Rängen nach oben geklettert, übertrifft in diesem Jahr C# und ist die am schnellsten wachsende Programmiersprache. Die beliebteste Sprache allerdings ist zum dritten Mal in Folge Rust vor Kotlin, Python, Typescript und Go.

Auch ganz unten in der Skala hat sich nichts getan: Ebenfalls im dritten Jahr in Folge gilt Visual Basic 6 als die unbeliebteste aller Sprachen. Wenn es um Datenbanken geht, sind MySQL und SQL Server die gebräuchlichsten in der Programmierer-Gemeinde – aber Redis ist bei den Anwendern am beliebtesten und MongoDB am begehrtesten.

Das sind die beliebtesten Programmiersprachen 2018. (Grafik: Stack Overflow)

Programmierer können sich dabei quasi zurücklehnen, sind sie auf dem Arbeitsmarkt doch eine gesuchte Spezies. Gerade einmal 16 Prozent der Entwickler sind aktiv auf der Suche nach einem Job. Dadurch steigt der Druck auf Arbeitgeber, die Aufmerksamkeit der 60 Prozent aller Programmierer auf sich zu ziehen, die passiv auf der Suche sind – also all jene, die zwar nicht aktiv nach einem neuen Job suchen, sich aber durchaus bei entsprechender Möglichkeit für eine neue Stelle entscheiden würden.

Entwickler verdienen auch in jungen Jahren gutes Geld

Entsprechend gut bezahlt sind Programmierer gemäß der Erkenntnisse der Stack-Overflow-Studie: Das durchschnittliche Einkommen liegt weltweit bei umgerechnet 45.000 Euro jährlich, wobei professionelle Entwickler in den USA die höchsten Durchschnittsgehälter erhalten (100.000 US-Dollar), gefolgt von den Schweizern (77.000 Euro) und Israelis (75.000 Euro). Programmierer in Großbritannien und Deutschland verdienen durchschnittlich 52.000 Euro, beziehungsweise 50.000 Euro.

Wer diese Werte für niedrig im Vergleich zu anderen Berufsfeldern hält, sollte aber auch berücksichtigen: 57 Prozent der Entwickler haben weniger als fünf Jahre Berufserfahrung, und etwa drei Viertel der über 100.000 Entwickler, die an der Umfrage teilgenommen haben, sind jünger als 35. Zu den Entwicklern mit den wenigsten Jahren Berufserfahrung gehören Spiele- und Grafik-Entwickler sowie Mobile-Entwickler.

Dabei bescheren F#,Ocaml, Clojure, und Groovy die höchsten Gehälter. Mit Durchschnittsgehältern von über 57.000 Euro verdienen Entwickler, die diese Technologien einsetzen, mehr als diejenigen, die andere Sprachen verwenden. Technologien sind aber nicht die einzige Möglichkeit für Nachwuchsentwickler, mehr Geld zu verdienen: Datenanalysten mit weniger als sechs Jahren Erfahrung können über 49.000 Euro verdienen. Zu den Entwicklern mit den geringsten Einkommen zählen PHP-, Matlab- und Assembly-Entwickler, sowie jene, die sich auf Spiele- und Grafikentwicklung spezialisiert haben.

Stack Overflow hat eine Microsite mit den wichtigsten Ergebnissen und interaktiven Karten zusammengestellt.

Das könnte dich auch interessieren:

Finde einen Job, den du liebst

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n-Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Abbrechen