Anzeige
Anzeige
News
Artikel merken

Deutsche kaufen 3 Mal so viele Elektroautos wie im Vorjahr

Das Kraftfahrtbundesamt meldet für den Juni 2021 einen Anstieg von 311,6 Prozent bei den neu zugelassenen und rein batterie-elektrischen Fahrzeugen im Vergleich zum Vorjahresmonat.

1 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige
Tesla. (Foto: Shutterstock)

Eine Verdreifachung der Zulassungszahlen reiner Stromer kann das Kraftfahrtbundesamt (KBA) für den abgelaufenen Monat melden. Dabei bleiben die absoluten Zahlen indes überschaubar. Hinter der massiven Steigerung stecken nämlich lediglich 33.420 Elektro-Autos. Das entspricht einem Anteil von rund zwölf Prozent an den Gesamtzulassungen.

Anzeige
Anzeige

Die haben sich auf 274.152 Neufahrzeuge um 24,5 Prozent gesteigert. Auch Hybride erfreuen sich mit 76.564 Zulassungen (davon 31.314 Plug-in-Hybride) eines wachsenden Zuspruchs. Immerhin um 153 Prozent (191 Prozent bei den Plug-in-Hybriden) legten sie im Vorjahresvergleich zu.

Steigerungen bleiben unterhalb des Niveaus vor 2020

Im gesamten ersten Halbjahr wurden 1.390.889 Neuwagen zugelassen. Das ist zwar eine Steigerung um rund 15 Prozent im Vergleich zur ersten Jahreshälfte 2020. Dennoch blieben die Neuzulassungen 2021 „noch deutlich unter dem Niveau vor Beginn der Corona-Pandemie“ zurück, so Reinhard Zirpel, Präsident des Verbands der Internationalen Kraftfahrzeughersteller (VDIK), am Montag.

Anzeige
Anzeige

Mit einer Steigerung um 431 Prozent kann sich Tesla als stärkste Importmarke gegenüber Suzuki mit einem Plus von 210 Prozent behaupten. Bei den deutschen Marken gewinnt Smart mit einem Plus von rund 212 Prozent am deutlichsten. Auch Opel mit rund 69 und VW mit rund 46 Prozent zeigen Zugewinne, während es für Ford um rund 27 und Mercedes um rund 19 Prozent abwärts ging.

Anzeige
Anzeige

Halbleitermangel bleibt problematisch

In absoluten Zahlen blieb VW mit 276.486 Neuwagen und einem Anteil von 20 Prozent der Marktführer unter den Pkw-Neuzulassungen. Dahinter folgen BMW und Mercedes mit 8,5 und 8,4 Prozent. An Rang 4 mit 7,6 Prozent Marktanteil konnte sich Audi etablieren.

Auch im weiteren Verlauf des Jahres 2021 ist keine Explosion beim Fahrzeugabsatz zu erwarten. Das liegt vor allem am weiterhin bestehenden Mangel an Halbleitern. So hatte der Verband der Automobilindustrie (VDA) ebenfalls am Montag seine Jahresprognose für die Pkw-Produktion erneut reduziert – auf 3,6 Millionen Fahrzeuge. Das wäre nur noch ein ganz leichtes Plus von drei Prozent im Vergleich zur Produktion im Coronajahr 2020.

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige