Gadgets & Lifestyle

Dropbox-App bekommt iOS-7-Redesign

Gestern am 21. November 2013 wurde Dropbox 3.0 für iOS veröffentlicht. Unter der Leitung des ehemaligen Instagram-Designers Tim Van Damme bekam die App ein flaches iOS-7-Redesign. Die grundlegende Bedienstruktur der Dropbox-App wurde dabei beibehalten. Noch immer finden sich am unteren Rand die vier Buttons für Dateien, Bilder, Favoriten und Einstellungen. Auch wird eine Wischgeste auf Dateien oder Ordnern weiterhin die Action-Bar aufrufen, über die ihr diese teilen, löschen oder verschieben könnt. Einige andere Aktionen sollen allerdings vereinfacht worden sein. So sollen Nutzer jetzt Beispielswiese schneller Bilder im Vollbildmodus genießen können, da nur noch eine Berührung statt zwei notwendig sind. Statt Popups zum Sortieren und Auswählen von Dateien gibt es jetzt ein einheitliches Dropdown-Menü. Nach Firmenangaben soll die neue App eine gute Grundlage für kommende Features sein. Als Beispiel nennt man die neuen Business-Funktionen von Dropbox. Zumindest optisch wurde die gesamte Oberfläche überarbeitet und erstrahlt jetzt im Flat-Design-Look, den wir von iOS 7 kennen. Transparenzeffekte und Übergänge wurden sparsam aber effektiv genutzt. Generell soll laut Van Damme der Fokus auf den Inhalten statt auf der App selbst liegen. Nach Angaben des Designers hat man so weit es geht auf Branding verzichtet, um von den Inhalten möglichst wenig abzulenken. Die neue Version könnt ihr in Apples App-Store herunterladen. Dropbox Preis: Kostenlos+ via www.macstories.net

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Ein Kommentar

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung