Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Gadgets & Lifestyle

Dropbox-App bekommt iOS-7-Redesign

Gestern am 21. November 2013 wurde Dropbox 3.0 für iOS veröffentlicht. Unter der Leitung des ehemaligen Instagram-Designers Tim Van Damme bekam die App ein flaches iOS-7-Redesign. Die grundlegende Bedienstruktur der Dropbox-App wurde dabei beibehalten. Noch immer finden sich am unteren Rand die vier Buttons für Dateien, Bilder, Favoriten und Einstellungen. Auch wird eine Wischgeste auf Dateien oder Ordnern weiterhin die Action-Bar aufrufen, über die ihr diese teilen, löschen oder verschieben könnt. Einige andere Aktionen sollen allerdings vereinfacht worden sein. So sollen Nutzer jetzt Beispielswiese schneller Bilder im Vollbildmodus genießen können, da nur noch eine Berührung statt zwei notwendig sind. Statt Popups zum Sortieren und Auswählen von Dateien gibt es jetzt ein einheitliches Dropdown-Menü. Nach Firmenangaben soll die neue App eine gute Grundlage für kommende Features sein. Als Beispiel nennt man die neuen Business-Funktionen von Dropbox. Zumindest optisch wurde die gesamte Oberfläche überarbeitet und erstrahlt jetzt im Flat-Design-Look, den wir von iOS 7 kennen. Transparenzeffekte und Übergänge wurden sparsam aber effektiv genutzt. Generell soll laut Van Damme der Fokus auf den Inhalten statt auf der App selbst liegen. Nach Angaben des Designers hat man so weit es geht auf Branding verzichtet, um von den Inhalten möglichst wenig abzulenken. Die neue Version könnt ihr in Apples App-Store herunterladen. Download QR-Code Dropbox Entwickler: Dropbox Preis: Kostenlos+ via www.macstories.net

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Finde einen Job, den du liebst