Infografik

Das sind die heißesten Einrichtungstrends der Startup-Szene

Worauf es Startups heute bei der Einrichtung ihrer Büros ankommt. (Foto: Shutterstock)

Wer ein Startup gründet, will sich in der Regel auch modern einrichten. Doch worauf steht die Szene? Eine Infografik fasst die derzeit wichtigsten Einrichtungstrends zusammen.

Die Tempel der Tech-Giganten im Silicon Valley haben es vorgemacht: Bunte Couchgarnituren, Tischtennisplatten und stylische Kaffeebars sind nicht länger was für den heimischen Partykeller, sondern zum Standard der heutigen Büroeinrichtung geworden. Je besser sich der Arbeitsplatz an die Bedürfnisse der Mitarbeiter anpasst, desto produktiver können sie arbeiten – mit erwiesenermaßen positiven Effekten auf den Krankenstand und den Umsatz des Unternehmens. Das haben inzwischen auch kleine Startups erkannt.

Einrichtungstrends: Mehr als nur Großraumbüros

Passend dazu hat die kanadische Innenarchitektur-Plattform Rove Concepts die 15 derzeit angesagtesten Einrichtungstrends der Startup-Szene in einer Infografik zusammengefasst. Neben den längst schon obligatorischen, offenen Arbeitsinseln und verglasten Konferenzräumen erfreuen sich beispielsweise Steharbeitsplätze immer größerer Beliebtheit. Sie entlasten den Rücken und erhöhen diverser Studien zufolge zumindest kurzzeitig die Produktivität.

Weitere Trends sehen die Experten  auch in der farblich unterschiedlichen Gestaltung von Büroräumen oder der zunehmenden Verbannung von Kabeln am Arbeitsplatz. Je größer die sichtbare Unordnung während der Arbeitszeit ist, desto weniger effizient arbeiten die Beschäftigten. Mit speziellen Kabelvorrichtungen oder drahtlosen Aufladestationen lässt sich das vermeiden. Der Infografik zufolge achten immer mehr Unternehmen auch darauf, möglichst viele Pflanzen im Büro zu platzieren. Mitarbeiter verbringen heutzutage oft mehr als acht Stunden im Büro – eine ausreichend hohe Zahl an Pflanzen wirkt sich unter anderem positiv auf die Luftqualität aus.

Ein Klick auf den nachfolgenden Bildausschnitt öffnet die gesamte Infografik:

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

2 Kommentare
Comfordery
Comfordery

Die Kaffeebar fehlt bei uns noch – Der Tischkicker sorgt aber seit wochen für sehr gute gemüter

Antworten
dludecke
dludecke

Ein weiterer agent, der hilft, das Natürliche Licht

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung