Anzeige
Anzeige
Tool-Tipp
Artikel merken

Nie wieder genervt von Excel: Wie KI die Tabellenkalkulation verändert

Die Arbeit mit Tabellenkalkulationslösung wird dank KI deutlich vereinfacht. Das steigert die Produktivität und erlöst uns von langweiligen Routineaufgaben.

1 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige
KI kann schon jetzt die Arbeit mit Tabellen deutlich vereinfachen. (Foto: sasirin pamai / Shurtterstock.com)

Schon 2021 ging das Berliner Startup Rows mit dem Ziel an den Start, eine moderne Alternative zum Platzhirsch Excel anzubieten. Der besondere Clou lag dabei vor allem in der einfachen Integration von Onlinedatenquellen. Mittlerweile verfügt Rows aber auch über KI-Fähigkeiten. Die geben schon jetzt einen Ausblick darauf, wie wir in Zukunft mit Tabellen arbeiten könnten.

Anzeige
Anzeige

Rows‘ KI-Features bieten euch zum einen automatisierte Ansichten der wichtigsten Informationen aus euren Daten. Außerdem könnt ihr aber auch nach ChatGPT-Vorbild Fragen zu den Daten in natürlicher Sprache stellen. Die KI übernimmt die mitunter zeitaufwendige Arbeit, die gewünschten Informationen selbst aus umfangreichen Datensätzen zu ermitteln.

Tabellenkalkulation: KI macht Arbeit deutlich einfacher

Auch auch Marktführer Microsoft bietet mittlerweile KI-Unterstützung für Excel an. Zusätzlich zum Microsoft-365-Abonnement verlangt der Software-Konzern 22 Euro monatlich für das Copilot Pro getaufte Feature. 

Anzeige
Anzeige

Copilot Pro steht euch dann immerhin nicht nur in Excel, sondern auch in Word, Powerpoint, Outlook und Onenote zur Verfügung. Außerdem könnt ihr als Abonnent:innen Bilder per KI erstellen und habt Zugriff auf die jeweils neusten KI-Modelle von OpenAI.

Außerdem gibt es für Excel und andere Tabellenkalkulationsprogramme schon jetzt eine Reihe von KI-basierten Drittanbieter-Tools wie Formulabot oder Ajelix. Sie alle nutzen KI, um vor allem das komplizierte Erstellen von Formeln zu übernehmen.

Anzeige
Anzeige

Während Chatbots und Bildgeneratoren immer häufiger die Frage aufwerfen, wie KI die Arbeit von Kreativen beeinflussen wird, zeigen Rows und ähnliche Lösungen deutlich, dass es vor allem Routinearbeiten sein werden, bei denen uns die Technologie zukünftig viel Arbeit abnehmen wird. Denn natürlich steigert sich unsere Produktivität enorm, wenn wir nur überlegen müssen, was wir wissen wollen – und nicht, wie wir dieses Wissen aus unseren Daten herauslesen.

Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige