Podcast

Facebook-Deutschland-Chef: „Wir wollen Firmen mit 100 Millionen Dollar unterstützen“

Facebook-Deutschland-Chef Tino Krause. (Foto: Facebook)

Seit 2019 gibt Tino Krause Facebook in Deutschland ein Gesicht. Der Facebook-Deutschland-Chef erklärt im t3n Podcast, wie sich Marketing-Ausgaben in der Coronakrise entwickelt haben und was Facebook gegen Fake News tut.

Wie betrifft die Coronakrise Facebook? Wie hat sich das Nutzerverhalten geändert? Sind die Marketing-Ausgaben eingebrochen? Über all diese Fragen spricht t3n.de-Chefredakteur Stephan Dörner im t3n Podcast mit Tino Krause, Deutschland-Chef des Social-Media-Konzerns.

Nix mehr verpassen: Die t3n Newsletter zu deinen Lieblingsthemen! Jetzt anmelden

Krause erklärt, wie Facebook die eigenen Kunden – vor allem kleinere und mittelgroße Unternehmen – in der Coronakrise unterstützen und wie der Konzern die Verbreitung von Falschinformationen über Whatsapp verhindern will. Auch die Fragen, warum es bei Facebook immer wieder Scam-Werbung gibt und welche Schlüsse das soziale Netzwerk aus dem Skandal rund um Cambridge Analytica gezogen hat, werden thematisiert.


Sponsor-Hinweis (Anzeige): Der heutige Podcast wird gesponsert von den o2 Free Tarifen, die speziell und exklusiv für Selbstständige erhältlich sind. Warum sich das gleich doppelt lohnt? o2 bietet allen Unternehmern doppeltes Datenvolumen! Jetzt informieren unter o2.de/selbststaendige

Sponsor-Hinweis (Anzeige): Der heutige Podcast wird gesponsert von oncampus. oncampus ist ein E-Learning-Service-Provider, der unter anderem berufsbegleitende Studiengänge und Online-Weiterbildungen anbietet. oncampus.de/

Hinweis: Aufgrund der Coronakrise muss der t3n Podcast derzeit remote aufgenommen werden. Bitte entschuldigt, dass die Aufnahmequalität nicht ganz den von uns gewohnten Qualitätsstandards entspricht.

t3n Podcast abonnieren

Ihr könnt den t3n Podcast bequem in der Podcast-App eurer Wahl abonnieren. In der Regel findet ihr den Podcast, wenn ihr ihn dort einfach sucht. Ansonsten könnt ihr auch den RSS-Feed manuell in der App eingeben.

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

2 Kommentare
Taradino Cassatt
Taradino Cassatt

Na bei solchen Überschriften bekommt man ja beim Aufruf von t3n gleich gute Laune. hier ein passendes Video dazu:

https://www.youtube.com/watch?v=LdQyQLs2THM

Antworten
JustAlex
JustAlex

Interessanter Podcast, vor allem deswegen, da ich verwundert war, dass der fb Deutschland Chef so verbal auftritt. Man merkt irgendwie (Vermutung), dass US typisch da ein Embargo verhängt wird, was offen kommuniziert werden darf. Einen wirklichen Mehrwert nahm ich so nicht mit. Ich meine auch diese Erkenntnis beim Interviewer rausgehört zu haben auf der Metaebene.
Auch war die Audio Qualität sehr bescheiden auf der anderen Seite – hat Herr Krause nebenbei am gleichen Laptop noch gearbeitet? :-)

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung