Anzeige
Anzeige
News

Das hier ist das erste „faire“ KI-Modell ohne Copyright-Verletzungen

Kl3m ist das erste Large Language Model, dessen Training ausschließlich auf nicht urheberrechtlich geschütztem Material beruht. Dafür wurde das Programm jetzt mit einem Zertifikat ausgezeichnet.

Von Christian Weindl
2 Min.
Artikel merken
Anzeige
Anzeige

KI-Modelle greifen für ihr Training auf riesige Datensätze zu. In der Regel sind diese urheberrechtlich geschützt. In manchen Bereichen wäre das aber nicht nötig, wie ein neues LLM belegt. (Symbolbild: Shutterstock/pling)

Während große KI-Unternehmen wie OpenAI darauf beharren, dass das Training künstlicher Intelligenzen ohne Urheberrechtsverletzungen nicht möglich sei und dieses Vorgehen dem „fair use“ unterliege, ist es ausgerechnet ein Jura-KI-Modell, das die Behauptung der Alternativlosigkeit jetzt zumindest teilweise in Frage stellt.

Anzeige
Anzeige

Das Kelvin Legal Large Language Model (kurz Kl3m, gesprochen wie „Klem“) wurde ausschließlich mit öffentlich zugänglichem, nicht unter das Urheberrecht fallendem Material trainiert. Dafür hat die KI jetzt auch eine Auszeichnung mit dem Model-L-Zertifikat der Non-Profit-Organisation Fairly Trained erhalten.

KI ohne Urheberrechtsverstöße: Kl3m basiert auf legalem Datensatz

Entwickelt wurde Kl3m vom Startup 273 Ventures. Dahinter verbergen sich Daniel Martin Katz, Jura-Professor des Illinois Institute of Technology und Rechtspflege-Tech-Unternehmer Michael Bommarito. Gemeinsam wollten sie den Versuch unternehmen, eine brauchbare künstliche Intelligenz zu schaffen, die völlig ohne Copyrigh-Verletzungen auskommt – was ihnen scheinbar auch gelungen ist.

Anzeige
Anzeige

Als Trainingsdaten dienten ausschließlich alte Gerichtsdokumente und öffentlich zugängliche Dokumente der US-Regierung. Mehr als 10.000 Dokumente wurden dafür manuell auf ihre Brauchbarkeit im Sinne des gewahrten Urheberrechts überprüft . Entstanden ist daraus ein Datensatz von rund 50 Milliarden Tokens.

Eine abgespeckte Version mit etwa 150 Milliarden Tokens hat 273 Ventures zu einem eigenständigen Produkt zusammengezurrt, dem Kelvin Legal Data Pack.

Anzeige
Anzeige

Legal trainierte KI teils besser als Konkurrenz von Microsoft

Laut Hersteller können Kanzleien und andere Institutionen des Rechtswesens mit Kl3m unter anderem Rechnungen erstellen, Anträge entwerfen und diese überprüfen lassen, Vertragsklauseln überarbeiten oder Patentanträge ausarbeiten. Wie Katz in einem Interview mit Venture Beat andeutete, könne das Programm aber noch erstaunlich viel mehr, da das Rechtswesen praktisch alle Lebensbereiche berühre.

Das Model-L-Zertifikat, mit dem Kl3m jetzt ausgezeichnet wurde, erhalten ausschließlich KI-Modelle, die nachweislich und genauestens geprüft auf keinerlei urheberrechtsgeschütztes Material zurückgreifen. Vergeben wird es von Fairly Trained, einem Non-Profit-Unternehmen, das von Ex-StabilityAI-Executive Ed Newton-Rex gegründet wurde .

Anzeige
Anzeige

In Testläufen schnitt die Software in Sachen Perplexität und Toxische Outputs zumindest in bestimmten Bereichen besser ab als beispielsweise Phi-2 von Microsoft. Laut Hersteller ist Kl3m bereits in einigen Kanzleien im Einsatz.

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige