Anzeige
Anzeige
News

Ist Fifa 22 der letzte Teil der Erfolgsreihe? Andeutungen lassen EA-Aktie abrutschen

Fifa 22 hat den erfolgreichsten Game-Start des Jahres hingelegt, könnte aber der letzte Teil der Reihe sein. Der Vertrag zwischen EA und Fifa läuft aus. An der Börse kommt das nicht gut an.

2 Min.
Artikel merken
Anzeige
Anzeige
Fifa 22: Aus für die EA-Reihe in bekannter Form? (Bild: Shutterstock/Miguel Lagoa)

Während Rivale Konami mit dem PES-Nachfolger E-Football das aktuell unbeliebteste Spiel auf Steam im Angebot hat, legte Fifa 22 von Electronics Art (EA) einmal mehr einen erfolgreichen Verkaufsstart hin. Laut GFK Entertainment war der neueste Teil der Erfolgsreihe der „mit Abstand erfolgreichste Games-Start des bisherigen Jahres“. Innerhalb einer Woche sprang das Spiel an die Spitze der Plattformcharts von Xbox und Playstation. Es könnte aber der letzte Fifa-Titel sein, den EA auf den Markt gebracht hat.

Fifa 23 oder nicht? EA prüft Lizenzvertrag

Anzeige
Anzeige

Denn die 1993 vereinbarte Kooperation zwischen dem Fußball-Weltverband Fifa und EA Sports läuft im kommenden Jahr aus, wie der Spielehersteller in einer Pressemitteilung bestätigte. EA Sports überlege eine Namensänderung für seine Fußball-Games. „Das bedeutet, wir nehmen die Vereinbarung mit der Fifa zu den Namensrechten unter die Lupe“, heißt es in der Mitteilung.

Diese Vereinbarung sei aber unabhängig von denen mit den insgesamt über 300 anderen Lizenzgebern. Durch diese könne EA die Namen von mehr als 17.000 Fußballer:innen in mehr als 700 Vereinen sowie von 100 Stadien und 30 Ligen rund um den Globus nutzen. Zudem gebe es Verträge mit der Uefa Champions League, der Uefa Europa League, dem Conmebol Libertadores, der Premier League, der Bundesliga und La Liga Santander sowie vielen anderen. Heißt, so könnte man zwischen den Zeilen lesen, die Fifa-Lizenz ist für EA nicht (mehr) ganz so wichtig.

Anzeige
Anzeige

Überzogene Forderung oder Neuausrichtung?

Wenn EA den Vertrag mit der Fifa auslaufen ließe, würde es ein Fifa 23, zumindest unter genau diesem Namen, nicht geben. Ein Fußballspiel unter einem anderen Namen, etwa – mal wild spekuliert – EA Football 2023, könnte und dürfte aber kommen. Warum EA auf eine Verlängerung des Vertrags mit der Fifa verzichten will, auch darüber kann derzeit nur spekuliert werden. Golem zufolge könnten dafür möglicherweise überzogene Forderungen der Fifa verantwortlich sein. Denkbar ist freilich auch eine strategische Neupositionierung.

Anzeige
Anzeige

So oder so, die Börsianer:innen scheinen adhoc nicht ganz so überzeugt von einer möglichen Neupositionierung zu sein. An der Nasdaq rauschte die EA-Aktie kurz nach Veröffentlichung der Pressemitteilung um fünf Prozent nach unten. Aktuell scheint man sich aber mit der Idee schon langsam anzufreunden. Im Laufe des Freitags ging es mit dem Papier wieder um knapp zwei Prozent nach oben.

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige