Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Gadgets & Lifestyle

Firefox OS: Referenz-Smartphone Mozilla Flame wird 170 Dollar kosten

Mozilla Flame. (Bild: Mozilla)

Schon im zweiten Quartal 2014 soll das Referenz-Smartphone für Firefox OS auf den Markt kommen. Das Mozilla Flame genannte Gerät kommt mit einem zweikernigen Snapdragon-Prozessor und wird weltweit 170 US-Dollar kosten.

Mozilla Flame: Das Referenz-Smartphone für Firefox OS soll 170 US-Dollar kosten. (Bild: Mozilla)
Mozilla Flame: Das Referenz-Smartphone für Firefox OS soll 170 US-Dollar kosten. (Bild: Mozilla)

Mozilla Flame: Das Referenzgerät für Firefox-OS-Entwickler wird 170 US-Dollar kosten

Auf dem Mobile World Congress 2014 im Februar hatte Mozilla das neue Referenz-Smartphone für Firefox OS angekündigt. Jetzt wurde bekannt, dass das Mozilla Flame getaufte Gerät weltweit für 170 US-Dollar in den Handel kommen soll. Auch die Versandkosten sollen bereits im Preis enthalten sein. Möglich ist allerdings, dass auf den Käufer noch Steuern zukommen. Als Veröffentlichungstermin nennt Mozilla das zweite Quartal 2014.

Angetrieben wird das Referenzgerät von einer zweikernigen Snapdragon-200-CPU (MSM8210) von Qualcomm, die auf 1,2 Gigahertz getaktet wird. Ihr zur Seite stehen ein Gigabyte Arbeitsspeicher. Allerdings lässt sich der verfügbare Arbeitsspeicher bei dem Entwicklergerät auch künstlich verringern. So sollen Entwickler schnell überprüfen können, wie sich ihre App auf einem weniger potenten Gerät verhalten würde.

Firefox OS: Mozilla Flame bietet eine 5-Megapixel-Kamera

Das Mozilla Flame wird über zwei Kameras verfügen. Die frontseitige Kamera bietet eine Auflösung von zwei Megapixeln, während auf der Rückseite eine 5-Megapixel-Kamera verbaut ist. Es gibt außerdem acht Gigabyte internen Speicher sowie Dual-SIM-Unterstützung. Dazu kommen WLAN (802.11 b/g/n), 3G, Bluetooth und ein MicroUSB-Anschluss. Der verbaute Akku bringt es auf 1.800 Milliamperestunden.

Das Mozilla Flame wird von T2Mobile hergestellt. Das Unternehmen gehört wie Alcatel One Touch zum chinesischen TCL-Konzern. Der hat mit dem Mozilla-Evangelist Christian Heilmann im Interview: Wie Firefox OS das Web befreit“ aus dem t3n Magazin Nr. 32.

via www.golem.de

Finde einen Job, den du liebst

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.