Anzeige
Anzeige
News

Stiftung Warentest prüft 27 Smartwatches und Fitness-Tracker: Welche überzeugen am meisten?

Puls messen, Schritte zählen oder telefonieren – die Mini-Computer am Handgelenk können viel. Die Stiftung Warentest hat nun einige neue Smartwatches und Fitness-Tracker getestet.

Quelle: dpa
1 Min.
Artikel merken
Anzeige
Anzeige
Fitbit Charge 6. (Foto: t3n)

Wie schneiden neue Modelle gegen die bisherigen Spitzenreiter ab? Die Stiftung Warentest vergleicht in der Zeitschrift Test (Ausgabe 6/2024) insgesamt 27 Smartwatches und Fitness-Tracker miteinander, das Ergebnis: Die ersten Plätze bei den Smartwatches bleiben unangefochten, die Fitness-Armbänder haben einen neuen Spitzenreiter.

Anzeige
Anzeige

Aber was ist Smartwatch, was Fitness-Tracker? Im Test wurde ein Produkt als Smartwatch eingestuft, wenn das Display über das Armband hinausragte. Geprüft und bewertet wurde jedoch genau gleich.

Ältere Smartwatch-Modelle immer noch oben

So ist die Apple Watch Series 8 Aluminium (GPS) 45 mm weiterhin Testsieger bei den Smartwatches (Note 1,6): top in Bezug auf Fitnessfunktionen, Kommunikation, Handhabung und Verarbeitung.

Anzeige
Anzeige

Auch die nächsten drei Plätze belegen Apple-Smartwatches (jeweils 1,7), gefolgt von der Garmin Venu 2 Plus (1,7), die im Vergleich zu den Apple-Produkten bei der Kommunikation schwächer abschneidet, dafür aber mit einem stärkeren Akku punkten kann.

Damit liegen auf den ersten fünf Plätzen nur ältere Modelle aus früheren Test-Veröffentlichungen – von den neuen Smartwatches schneiden acht „gut“, sechs „befriedigend“ und drei nur „ausreichend“ ab. Für eine Notenabwertung sorgte zum Beispiel eine schlechte Pulsmessung.

Anzeige
Anzeige

Selbstoptimierung: 8 Gadgets, die dich besser machen

Selbstoptimierung: 8 Gadgets, die dich besser machen Quelle: https://www.instagram.com/p/CVlJ2eSPrsp/

Bester Fitness-Tracker besticht mit Streckenmessung

Bei den Fitness-Trackern steht nun die Fitbit Charge 6 an der Spitze (Note 2,3) und löst den bisherigen Testsieger Garmin Vívosmart 5 (2,4) ab. Der neue Favorit lieferte vor allem bei der Streckenmessung ausgeglichenere Ergebnisse. Die anderen drei neuen Fitnesstracking-Modelle wurden mit „befriedigend“ beziehungsweise einmal „mangelhaft“ bewertet.

Was den Preis angeht, gibt es in beiden Kategorien „gute“ Kandidaten ab 130 Euro. Vor allem Smartwatches müssen also nicht gleich mehrere Hundert Euro kosten, wenn man dafür auf manche Funktionen wie etwa Streaming verzichtet.

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Kommentare

Community-Richtlinien

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Kommentar abgeben

Melde dich an, um Kommentare schreiben und mit anderen Leser:innen und unseren Autor:innen diskutieren zu können.

Anmelden und kommentieren

Du hast noch keinen t3n-Account? Hier registrieren

Anzeige
Anzeige