Bildergalerie

Vorstellungsgespräch: 13 witzige Tweets zu dummen Fragen

Dumme Fragen im Vorstellungsgespräch?Diese Tweets liefern witzige Antworten. (Grafik: Shutterstock / t3n)

Es gibt so einige Fragen im Vorstellungsgespräch, die abgedroschen oder gar sinnlos wirken. Twitter-Nutzer erzählen, welche das sind – und schieben witzige Antworten direkt hinterher.

Vorstellungsgespräche sind wichtig, damit Arbeitgeber und Jobsuchende sich kennenlernen können. Wie tickt das Gegenüber? Passt die Unternehmenskultur zu mir? Das sind Fragen, die sich erst klären lassen, wenn ein Besuch ins Haus steht. Es gibt in dem Rahmen aber auch Fragen, die fehl am Platz sind – etwa zu den Lebensumständen des Bewerbers beziehungsweise der Bewerberin: „Planen Sie, in nächster Zeit eine Familie zu gründen?“ Schon allein aus arbeitsrechtlicher Sicht ist diese Frage tabu. Auf der anderen Seite sollten auch Jobsuchende die eine oder andere Frage lieber nicht stellen: „Was macht Ihr Unternehmen eigentlich genau?“ Wer so eine Frage stellt, kann gleich die nächste Bewerbung rausschicken.

Daneben gibt es aber auch Fragen, die mindestens oberflächlich und weitestgehend klischeehaft sind – beispielsweise die Frage nach den Stärken. Die meisten Menschen würden sich hier wahrscheinlich einfach etwas ausdenken: „Ich bin sehr verantwortungsbewusst“, „Ich bin äußerst teamfähig“ oder „Ich bin enorm fokussiert“. Unterm Strich reden wir also von Floskeln. Die braucht niemand. Besser wäre, über Erfolge und Misserfolge zu sprechen und etwas über die Umstände zu erfahren. Daraus lässt sich viel über die charakterlichen und fachlichen Eigenschaften einer Person erfahren, aber auch über den Arbeitgeber. Immerhin wird auch der schon Aufträge top erfüllt oder komplett gegen die Wand gefahren haben.

Twitter-Nutzer erzählen: Kuriose Tweets aus dem Vorstellungsgespräch

Über kuriose Situationen können auch immer wieder Twitter-Nutzer und -Nutzerinnen sprechen. Sie erzählen, wie sie auf vermeintlich schräge Fragen geantwortet haben oder zumindest gerne reagiert hätten. Nehmen wir den Twitter-User Mnemoniker, der innerlich bei der „Warum wollen Sie den Job“-Frage wohl mit den Augen gerollt haben dürfte. Die Wahrheit sei, dass er gerne seine Miete bezahlen und dabei nicht verhungern will. Der Antrieb ist also das liebe Geld. Ob er wirklich so ehrlich darauf geantwortet hat oder wie die meisten Bewerber einfach die Plattitüde nach einer neuen Herausforderung bedient habe, wissen wir nicht. Zum Schmunzeln lädt dieser Tweet trotzdem ein – genau wie die anderen zwölf in der Bildergalerie.

13 witzige Tweets aus dem Vorstellungsgespräch
Vorstellungsgespräch: 13 witzige Tweets auf dumme Fragen. Hier geht's zum Tweet! (Screenshot: t3n)

1 von 13

Übrigens, auch dieser Beitrag könnte dich interessieren: Welche Fragen stellen Bewerber im Vorstellungsgespräch? Danach haben wir t3n-Leser gefragt und sie haben geantwortet. Karriere-Coach Karin Zintz-Volbracht kommentiert, was sie von ihnen hält. Lies auch: „10 Rückfragen im Vorstellungsgespräch – und was eine Expertin von ihnen hält“

Zur Startseite
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung