Anzeige
Anzeige
News
Artikel merken

Fritzbox-Update: Diese neuen Funktionen bringt FritzOS 7.8

AVM hat die fertige Version von FritzOS 7.8 veröffentlicht. Fritzbox-Besitzer:innen dürfen sich auf mehr Übersicht und schlankere Prozesse freuen. Auch die Myfritz-App soll bald neue Funktionen bekommen.

2 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige
Weil der Glasfaserausbau voranschreitet, will AVM seine Fritzboxen einsteigerfreundlicher machen. (Bild: AVM)

Der Glasfaseranschluss ist langsam im Kommen. Das sieht auch AVM so. Deswegen veröffentlicht der Fritzbox-Hersteller Updates für seine entsprechend ausgestatteten Router. Mithilfe des neuen FritzOS 7.8 sollen Anschluss und Einrichtung in Zukunft einfacher werden. Das ist gut für unerfahrene Inhaber:innen eines neuen Anschlusses.

Anzeige
Anzeige

Zunächst gab es die Updates als sogenannte Laborversionen. Dabei handelt es sich um Vorschauversionen, die neugierige Nutzer:innen vor Veröffentlichung der fertigen Software installieren können. Jetzt stehen die Aktualisierungen final zum Download bereit.

Fritzbox 5590 Fiber und 5530 Fiber zeigen mehr Infos

Die Fritzbox 5590 Fiber und 5530 Fiber könnt ihr jeweils direkt mit dem Glasfaseranschluss verbinden, sie brauchen kein vorgeschaltetes Modem. Das heißt, ihr müsst die Zugangsdaten eures Providers bei der Einrichtung eingeben. Für die Deutsche Telekom, Vodafone, O2, 1&1 und weitere Anbieter hat AVM den Einrichtungsprozess nach eigenen Angaben vereinfacht. Außerdem sollen die Anbieter selbst von dem Update profitieren, indem sie Informationen zur Verbindungsqualität erhalten.

Anzeige
Anzeige

Eine neue Übersichtsseite in FritzOS soll außerdem Informationen zum Anschluss, zur Geschwindigkeit und zur Verbindungsqualität anzeigen. Auch der Push-Service Fritzbox Info, der euch auf Wunsch per Mail mit Verbindungs- und Nutzungsdaten versorgt, liefert neue Detailinformationen zum Glasfaseranschluss.

Neues für Fritzbox 7590 AX und 7530 AX

Anders als die oben genannten Geräte benötigen die beiden Modelle Fritzbox 7590 AX und 7530 AX ein vorgeschaltetes Glasfasermodem. Auch hier soll die Software die Einrichtung beim Anschluss deutlich vereinfachen.

Anzeige
Anzeige

Außerdem gibt es für beide ebenfalls Neues auf der Übersichtsseite. Diese zeigt nun die Geschwindigkeit zwischen dem Router und dem Glasfasermodem an.

Einrichtung bald über Myfritz-App

Laut AVM legt das Update für die vier Boxen zudem den Grundstein für einen neuen Einrichtungsassistenten. Der ist Teil der Myfritz-App und ermöglicht es künftig, das Setup vom Smartphone oder Tablet aus durchzuführen. Während der Einrichtung soll die App außerdem Tipps und Hinweise zum Bereitstellen von Gastzugängen für das WLAN oder das Einrichten von Rufsperren geben.

Anzeige
Anzeige

Zuletzt aktualisiert am 31. Januar 2024: Mittlerweile ist aus dem Labor- das finale Update geworden.

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Ein Kommentar
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

FranB

Neue Funktionen? Ich les nur „zeigt mehr Informationen an“. Das ist mir aber schnuppe, solange die Kiste funktioniert. Auch einen „Einrichtungsassistenten“ brauch ich maximal ein Mal und das war bisher auch so völlig unkompliziert bei jeder Fritzbox die ich bisher hatte.
Viel sinnvoller wäre eine lokale Hilfe, denn wenn Internet ausfällt, steht da im Ereignisprotokoll eine Meldung mit irgend so einem kryptischen Code, aber wenn man da draufklickt, will die Hilfe ein Browserfenster öffnen, was natürlich leer bleibt, wenn Internet nicht geht (Katze – Schwanz?).
Oder eine Verbesserung (besser noch Abschaffung) bei der Radarerkennung: warum die Fritte als einziger mir bekannter Router sporadisch für eine geschlagene halbe Stunde das 5Ghz-WLAN abschaltet, weiß wohl auch nur AVM. Könnte man ja auch alle 30sek testen und dann gleich wieder einschalten, wenn die „Störung“ vorbei ist.

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige