Anzeige
Anzeige
Listicle

Praktisch oder unnötig? Das sind die wildesten Gadgets auf der CES 2024

Jedes Jahr aufs Neue liefert die CES in Las Vegas Technikinnovationen, die begeistern. Dass da auch ein paar skurrile Gadgets dabei sind, ist kaum zu vermeiden.

4 Min.
Artikel merken
Anzeige
Anzeige
Technische Innovationen gibt es auf der CES massenweise. Viel Interessanter sind dabei die etwas skurrileren Gadgets. (Foto: picture alliance / REUTERS | STEVE MARCUS)


Viel KI und Bildschirme, die transparent oder faltbar sind – das sind die bekanntesten Innovationen der CES 2024. Doch auf der weltweit größten Fachmesse für Unterhaltungselektronik tummeln sich auch Gadgets, die auf dem ersten Blick erst einmal etwas skurril wirken. Wir haben die weirdesten Innovationen der Messe für euch zusammengefasst.

Das Smart-Klo

Das smarte Bidet von Kohler wurde auf der CES 2024 vorgestellt.

Das smarte Bidet von Kohler kann mithilfe von Sprachbefehlen genutzt werden. (Foto: Kohler)

Egal, ob Kühlschränke, Backöfen oder sogar Toaster: Der Smarthome-Trend überrollt seit Jahren so gut wie jedes Haushaltsgerät. Dass irgendwann auch die Toiletten an der Reihe sein würden, war da nur eine Frage der Zeit.

Anzeige
Anzeige

Für über 2.000 US-Dollar stellt das Unternehmen Kohler das PureWash E930 Bidet vor. Was den Bidetsitz so smart macht? Ein Bewegungsmelder, der den Sitz automatisch öffnet oder schließt, sowie ein Selbstreinigungsmodus mithilfe von UV-Licht.

Smarthome-Begeisterte können ihren Toilettensitz auch mit Alexa oder Google Home verbinden. So lässt sich das Bidet komplett freihändig bedienen.

Anzeige
Anzeige

Die KI-Katzenklappe

Die smarte Katzenklappe von Flappie hat viele Features.

Katzen rein, Mäuse raus: Wer die smarte Katzenklappe von Flappie nutzt, bekommt keine ungewollten Geschenke mehr – zumindest nicht von den Tieren. (Bild: Flappie)

Neben dem Smarthome darf auch KI in jedem erdenklichen Gerät nicht fehlen. Das gilt auch für die Katzenklappe des Schweizer Startups Flappie. Mithilfe einer Kamera erkennt die smarte Katzenklappe nämlich, ob dein Haustier ungewollte Geschenke mitbringen möchte. Sollte dein Vierbeiner beispielsweise eine Maus im Mund haben, bleibt die Tür verschlossen.

Sollte deine Katze gechippt sein, kann die Tür sogar nur die spezifische Katze reinlassen. Auch die passende App darf natürlich nicht fehlen.

Anzeige
Anzeige

Bislang können Schweizer Tierliebhaber:innen die Klappe für umgerechnet fast 400 Euro vorbestellen.

Der Fitnesstracker fürs Haustier

Drei Tiere tragen den smarten Tracker von Invoxia.

Ganz auf dem Niveau einer Apple-Watch ist das Wearable für die Fellnasen noch nicht: Die Meditations-App fehlt noch. (Bild: Invoxia)

Passend zur Tier-Thematik gibt es auf der CES gleich auch noch das smarte Wearable für deinen Vierbeiner. Denn das Minitailz Halsband des französischen Startup Invoxia ist kein gewöhnlicher GPS-Tracker, sondern ein Fitnessarmband für dein Haustier.

Anzeige
Anzeige

Das 99 Dollar teure Gadget misst automatisch den Herzschlag und die Atemfrequenz deines Tieres. Auch hier darf KI nicht fehlen: Mithilfe von künstlicher Intelligenz sollen die Aktivitäten deines Hundes oder deiner Katze erfasst werden. Zusätzlich bekommst du, wie sollte es auch anders sein, in der App jede Woche einen eigenen Bericht über die Gesundheit deines Haustiers zusammengestellt.

Der Großvater von R2D2

Ein kleines Kind sitzt mit dem Teddy neben dem smarten Roboter von LG.

Der KI-Roboter von LG soll in vielen Alltagssituationen hilfreich zur Seite stehen. (Bild: LG)

Den technischen Vorgänger des berühmten Star-Wars-Roboters R2D2 hat LG auf der CES 2024 vorgestellt. Der noch unbenannte KI-Roboter soll Aufgaben übernehmen oder dich im Alltag unterstützen. Das putzige Gerät rollt auf zwei Rädern durch das Haus und kann mithilfe von künstlicher Intelligenz deine Sprache und dein Gesicht erkennen.

Das kleine Gerät kann nicht nur als DJ passende Musik auflegen, sondern soll sogar auch das Haus bewachen können. Entdeckt der süße Wachroboter ungewöhnliche Aktivitäten wie ein offenes Fenster oder ein eingeschaltetes Licht, sendet er eine Benachrichtigung an dein Smartphone. Sind geladene Gäste in deinem Haus, kann er sie aber auch freundlich begrüßen.

Anzeige
Anzeige

Zum Preis des smarten Roboters hat LG sich bislang noch nicht geäußert.

Der smarte Baustellenhelm

Der smarte Baustellenhelm hat zwei Kameras und einen Haufen Tracker.

Mit dem Smarthat sollen Baustellen in Zukunft sicherer werden. Skurril sieht der schlaue Helm trotzdem aus. (Bild: Proxgy)

Das Prädikat „schön“ ist ja sowieso für Baustellenhelme eher ungeeignet. Dass man auch mit dem Smarthat des indischen Unternehmens Proxgy keinen Modewettbewerb gewinnt, sollte dementsprechend auch klar sein. Doch der skurrile Baustellenhelm hat einiges drauf und wurde auf der CES 2024 sogar mit dem Innovation Award in der Kategorie Product ausgezeichnet.

Der Smarthat trackt so gut wie alles, was auf der Baustelle wichtig ist: Gegenstände in der Nähe, Gaslecks oder auch die Vitalfunktionen der tragenden Person. Mit jeweils einer Kamera vorne und hinten und eingebautem Mikrofon und Lautsprechern können die Helme auch für Videocalls oder als Walkie-Talkie verwendet werden.

Anzeige
Anzeige

Auch hier darf KI nicht fehlen: Sie soll die Arbeiter:innen auf der Baustelle vor Gefahren schützen.

Eine Gesichtsmaske in 2024

Mit der Skyted-Maske sollen auch in der Öffentlichkeit sehr private Gespräche geführt werden können.

Unterstützt wird Skyted laut eigenen Angaben von führenden Transportunternehmen wie Airbus. (Foto: Skyted)

Gesichtsmasken sind ein Relikt aus der Corona-Zeit? Falsch! Die Maske des Startups Skyted hat einen ganz anderen Nutzen als den Schutz vor Viren. Der Mundschutz des französischen Unternehmens soll eine „Mobility Privacy Mask“ sein, die auch in belebten Gegenden wie an Flughäfen oder in der Bahn Privatsphäre garantieren soll. Bis zu 80 Prozent der Stimme soll beim Tragen gedämmt werden können. Auch für deinen Telefonat-Partner sollen durch die Dämmung Störgeräusche aus der Umgebung wegfallen. So können Menschen, die mutig genug sind, das Gerät in der Öffentlichkeit zu tragen, auch an Flughäfen oder in der Bahn laut Unternehmensgeheimnisse ausplaudern.

Neben Calls in der Öffentlichkeit sieht Skyted für die Maske auch Use-Cases in der Gaming-Branche, im Militär und im Medizinbereich. Am Markt ist das Gadget jedoch noch nicht, lediglich die Kickstarter-Kampagne steht in den Startlöchern. Ab 400 Euro aufwärts wird die Skyted-Maske erhältlich sein.

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige