Gadgets & Lifestyle

Galaxy Player: Samsung präsentiert iPod Touch Alternative

Samsung bringt mit dem Galaxy Player eine Alternative für Apples iPod Touch auf den Markt (Bild: Samsung Hub).

Auch der südkoreanische Elektronikkonzern Samsung wird auf der Consumer Electronics Show 2011 in Las Vegas eine interessante Neuheit vorstellen – den Galaxy Player. Das Gerät komplettiert die erfolgreiche Galaxy-Serie mit dem Smartphone Galaxy S und dem Tablet Galaxy Tab um eine Alternative für Apples iPod Touch. Der Galaxy Player basiert auf der Technik des Galaxy S Smartphones, kommt aber ohne dessen Mobilfunk-Module auf den Markt. Als Betriebssystem wird Android 2.2 eingesetzt.

Galaxy Player als reiner Mediaplayer

Immer mehr kristallisiert sich heraus, wen sich Samsung als Vorbild auserkoren hat. Nachdem der südkoreanische Konzern bereits eine iPhone-Alternative und eine iPad-Alternative auf den Markt gebracht hat, folgt nun also auch noch eine Alternative für Apples iPod Touch. Der angekündigte Galaxy Player wird dabei ein reiner Mediaplayer sein – Gespräche werden sich nur über VoIP führen lassen.

Samsung bringt mit dem Galaxy Player eine Alternative für Apples iPod Touch auf den Markt (Bild: Samsung Hub).

Galaxy Player als abgespecktes Galaxy S

Das Android-Handy Galaxy S konnte Samsung nach eigenen Angaben bereits in einer Stückzahl von 10 Millionen verkaufen. An diesen Erfolg soll nun auch der Galaxy Player anknüpfen, der auf der gleichen Basis entwickelt wurde. Allerdings musste Samsung wohl auch aus Kostengründen einige Abstriche machen und hat beispielsweise das Super-AMOLED-Display durch ein ebenfalls 4 Zoll großes Super-Clear-LCD ersetzt, das mit 800 x 480 Pixeln aber die gleiche Auflösung bietet. Auch bei der verbauten Kamera hat Samsung auf ein kleineres Modell mit lediglich 3,2 Megapixel, statt der 5 Megapixel der Galaxy S-Kamera gesetzt.

Die Features des Galaxy Player

Den Galaxy Player wird es in drei Varianten geben, die mit 8, 16 oder 32 Gigabyte Speicher ausgestattet sind. In allen Varianten kommt, wie auch schon beim Galaxy S, eine mit einem Gigahertz getaktete CPU zum Einsatz. Für Datenverbindungen hat der Galaxy Player ein 802.11 b/g/n WLAN-Modul und Bluetooth 3.0 an Bord. Zwar lassen sich mit dem neuen Gerät von Samsung keine Telefonate führen, aber über die Frontkamera sollen sich über WLAN zumindest Videochats führen lassen. Außerdem verfügt der Galaxy Player über GPS, einen microSD Card Slot und eine austauschbare Batterie mit 1200mAh.

Über den Preis hat Samsung bisher keine Angaben gemacht. Das hat man sich vermutlich für die offizielle Präsentation auf der CES vom 6. bis 9. Januar in Las Vegas aufgehoben.

Weiterführende Links:

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

2 Kommentare
Moritz Lungershausen
Moritz Lungershausen

Da der Player ohne Mobilfunkmodul daherkommt, wird er leider keinen Zugriff auf den Android Market haben. Es bleibt also abzuwarten, auf welchen alternativen Market das Gerät zugreifen wird und wie dieser bestückt ist – als echte Konkurrenz für den iPod touch wird es sich wahrscheinlich bei gegenüber dem Wettbewerb ähnlich hohen Preisen wie sie für das Galaxy Tab abverlangt werden gegen selbigen wenn überhaupt nur mit einem gut bestückten Market bewähren können.

Antworten
Leopold
Leopold

Der Bildschirm laesst einiges zu Wuenschen uebrig. Zumal 16 millionen Farben fuer die Bildschirmaufloesung nicht optimal sind. Ansonsten sieht der GALAXY PLAYER sehr solide aus, und bietet viele tolle Funktionen inklusiv WiFi und eine eingebaute Kamera. Ich bin auf jeden fall sehr interessiert.

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung