News

Google schraubt an Bildersuche: Künftig erklärende Icons und Lizenzangaben

Google schraubt derzeit an seiner Bildersuche (Foto: Shutterstock).

Google führt diese Woche Icons für seine Bildersuche ein, die den hinter den Bildern liegenden Content erklären. Künftig werden die Bilder zudem Angaben zu deren Lizenzen tragen.

Google hat über Twitter bekannt gegeben, dass diese Woche für die Desktop-Bildersuche neue Features eingeführt werden. Icons sollen künftig erklären, was bei einem Klick auf eines der Bilder zu erwarten ist – Rezepte, Produkte oder Videos beispielsweise. Angaben zu den Lizenzrechten der Bilder sind derzeit in einer Beta-Phase und sollen ebenfalls folgen.

Icons erklären künftig hinter Bildern liegenden Content

Via Twitter hat Google einen Screenshot des neuen Features für die Bildersuche gepostet. Bislang befanden sich in der unteren linken Ecke der gesuchten Bilder deren Dimensionen. Künftig werden dort kleine Icons zu sehen sein. Nutzer können dadurch bereits innerhalb der Suchergebnisse erkennen, was für Inhalte sich hinter den Links der Bilder verbergen. Verbirgt sich hinter einem der Bilder beispielsweise ein Video, trägt es ein Play-Icon und spuckt über Mouseover die Länge des Videos aus. Die Bildabmessungen rutschen ebenfalls in den Info-Bereich, der sich via Mouseover öffnen lässt.

Google experimentiert mit Lizenzangaben für Bildersuche

Ein weiteres neues Feature für die Google Bildersuche ist die Angabe der Bild-Lizenzen. Damit ließe sich innerhalb der Bild-Suchergebnisse auf einen Blick ermitteln, wer der Urheber eines Bildes ist und unter welcher Lizenz das Bild veröffentlicht wurde. Das Feature befindet sich derzeit noch im Beta-Stadium und ist daher nicht für jeden Nutzer sichtbar. Entwickler können jedoch jetzt schon Meta-Angaben in ihre Bilder einbauen, sodass diese gleich zur finalen Einführung des Features ausgegeben werden.

Das könnte dich auch interessieren:

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung