Anzeige
Anzeige
Podcast
Artikel merken

Google I/O: Ein bisschen AI war auch dabei

Google präsentiert neue Hard- und Software und zeigt, wie sich die verschiedenen Produkte des Konzerns in naher Zukunft durch KI verändern werden. Im Podcast t3n Catch up fassen wir die wichtigsten Neuerungen zusammen.

2 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige
(Bild: Google)

Für Hardware-Fans hat Google auf seiner I/O-Keynote neben neuen Smartphones auch ein neues Tablet enthüllt. Doch den größten Teil der Veranstaltung nahm nicht etwa das neue Falt-Smartphone ein, sondern der heimliche Star des Abends: AI, beziehungsweise im deutschen KI, also künstliche Intelligenz.

Anzeige
Anzeige

Google baut seine neuen Sprachmodelle rund um Bard unter anderem in sein Mail-Programm, in die eigene Online-Tabellenkalkulation und Office-Software Workspace und auch in die Suchmaschine ein. Und gerade dort könnte KI einen ziemlich großen Einfluss haben – auf die Suche selbst, aber auch auf SEO und auf den Werbemarkt.

Was genau sich verändert, wieso das weitreichende Folgen haben könnte und wie wir das finden, besprechen wir in der aktuellen Ausgabe des Podcasts t3n Catch up. Außerdem geht es um den Auftritt von Jeremy Fragrance auf der OMR, wir klären was eine Klingel für Fische ist und in der guten Nachricht geht es diesmal um einen positiven Social-Media-Trend.

Anzeige
Anzeige

Werbehinweis: Werbepartner der heutigen Folge ist Hiscox.

Alle Themen im Überblick

t3n Catch up abonnieren

Ihr könnt den Podcast t3n Catch up bequem in der Podcast-App eurer Wahl abonnieren. In der Regel findet ihr den Podcast, wenn ihr ihn dort einfach sucht. Ansonsten könnt ihr auch den RSS-Feed manuell in der App eingeben.

Anzeige
Anzeige
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige