Anzeige
Anzeige
News

Google: Neue KI-Suche fasst Websites für dich zusammen

Google will seinen User:innen ermöglichen, einen schnelleren Überblick über komplexe Inhalte zu bekommen. Die neue Funktion „SGE beim Surfen“ soll vor allem Microsofts Copilot Konkurrenz machen.

Von Ann-Catherin Karg
2 Min.
Artikel merken
Anzeige
Anzeige
Google will User:innen das Verständnis komplexer Texte erleichtern. (Foto: pixinoo/Shutterstock)

Alle wichtigen Infos auf einen Blick – das ist das, was Google seinen Nutzer:innen mit einer neuen Funktion namens „SGE while browsing“ (deutsch: SGE – Search Generative Experience – beim Surfen) bieten will. Die neue Suchfunktion ist KI-basiert und wird laut Engadget gerade getestet.

Anzeige
Anzeige

Und so soll das Ganze funktionieren: Die KI durchsucht besuchte Websites und fasst die Kernaussagen zusammen. Die sollen Nutzer:innen dann unter der Option „KI-generierte Kernpunkte abrufen“ einsehen können.

Die wichtigsten Fragen und Antworten auf einen Blick

Klicken User:innen einen der Punkte an, werden sie direkt zu dem Teil des Textes weitergeleitet, um den es geht. Ein weiterer Service: Unter dem Abschnitt „Auf der Seite erkunden“ werden Fragen aufgelistet, auf die der entsprechende Text Antworten liefert.

Anzeige
Anzeige

Während die KI-Suchfunktion aktuell noch auf die Google-App auf Android und iOS beschränkt ist, soll sie in Kürze auch im Chrome-Browser auf dem Desktop verfügbar sein. Wer die SGE-Suchfunktion nutzen will und sich bisher noch nicht für das Experiment registriert hat, kann sie in den Search Labs selbst aktivieren.

Engadget weist daraufhin, dass die Suchfunktion nicht bei kostenpflichtigen Artikeln funktioniert, die sich hinter einer Paywall befinden.

Anzeige
Anzeige

In Zukunft soll die Recherche noch leichter werden

Schon bald soll es eine weitere Neuerung geben, die noch mehr Vereinfachung verspricht: Beim Fahren des Mauszeigers über bestimmte Wörter sollen den User:innen Definitionen, Bilder oder Diagramme angezeigt werden, die für das Verständnis des Textes wesentlich sind.

Das gelte neben Artikeln in den Themenbereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik unter anderem auch für geschichtliche Themen und solche aus der Wirtschaft. Außerdem sollen zusätzliche Funktionen Programmierer:innen dabei helfen, die KI-Ergebnisse schnell zu analysieren und eventuelle Fehler zu identifizieren.

Anzeige
Anzeige

„SGE while browsing“ ist Googles Antwort auf den KI-Copilot von Microsoft, dessen Einführung bereits im Frühjahr angekündigt worden war. Der Copilot liefert ebenfalls Zusammenfassungen von Websites und kann außerdem von Bing Chat generierte Texte und über den Bing Image Creator generierte Bilder ausspucken.

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige