Anzeige
Anzeige
News
Artikel merken

Grayscale Investment setzt auf Solana (SOL)

Der weltweit größte Vermögensverwalter von Kryptowährungen, Grayscale, macht den nächsten Schritt und startet nun einen eigenen Solana (SOL) Trust. Kann Solana Ethereum eines Tages den Rang ablaufen?

2 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige
(Foto: Ascannio / shutterstock)

Grayscale, gegründet 2013 und Teil der Digital Currency Group (DCG), hat am Dienstag bekannt gegeben, einen Kryptowährungs-Fonds für Solana (SOL), die fünftgrößte Kryptowährung nach Marktkapitalisierung, eingeführt zu haben. „Der Trust ist ausschließlich und passiv in Solana (SOL) investiert“, heißt es in der offiziellen Pressemitteilung.

Anleger wünschen breitere Diversifizierung

Anzeige
Anzeige

Dadurch wird den Anlegern ein Investment in den Vermögenswert ermöglicht, ohne dass sie die Kryptowährung hierfür wirklich halten müssen. CEO Michael Sonnenshein sagte, dass die Angebotspalette des Unternehmens zusammen mit dem breiteren Krypto-Ökosystem weiterwächst. „Wir haben einen Platz in der ersten Reihe bei der Akzeptanz und Einführung von Krypto durch den Mainstream und stellen zunehmend fest, dass Anleger ihr Engagement über digitale Vermögenswerte wie Bitcoin und Ethereum hinaus diversifizieren“, so Sonnenshein.

Anzeige
Anzeige

Bitcoin und Ethereum machen vom 2,6 Billionen US-Dollar schweren Kryptomarkt rund 62 Prozent aus. Dennoch schauen sich immer mehr Menschen auch nach Alternativen um. Solana hat in diesem Jahr einen enormen Aufschwung erlebt. Im Januar notiert SOL noch bei rund 1,60 US-Dollar. Mittlerweile ist SOL 210 US-Dollar wert. Am 6. November 2021 hatte SOL kurzzeitig sogar einen Kurs von 260 US-Dollar erreicht. Mit der jüngsten Ergänzung umfasst die Grayscale-Familie nun 16 Trusts. Mit einem verwalteten Vermögen von 35,7 Milliarden US-Dollar bleibt der Bitcoin-Trust an der Spitze unter den Kryptowährungen.

Anzeige
Anzeige

Solana vs. Ethereum

Solana, eine Hochdurchsatz-Blockchain mit bis zu 50.000 Transaktionen pro Sekunde, gehört zu den potenziellen „Ethereum-Killern“. Während Ethereum aktuell versucht, die Skalierungsprobleme mit einem Upgrade auf Ethereum 2.0 durch den Wechsel den Konsensmechanismus von Proof-of-Stake auf Proof-of-Work zu vollziehen, hatte im September auch Solana mit Schwierigkeiten zu kämpfen. Die Blockchain des noch in der Betaphase befindlichen Protokolls blieb stehen.

Zuletzt hatte FTX-Mitbegründer Sam Bankman-Fried behauptet, dass Solana Ethereum demnächst gemessen an der Marktkapitalisierung überholen könnte. Noch hat Ethereum einen großen Abstand zu Solana (SOL). Während sich die Marktkapitalisierung von Ethereum auf 550 Milliarden US-Dollar beläuft, kommt Solana (SOL) aktuell auf vergleichsweise geringe 65 Milliarden US-Dollar. Auch wenn Ethereum einen zumindest mittelfristig gefestigten Platz hat, dürfte der Kampf der Smart Contract-Plattformen in den nächsten Monaten und Jahren noch sehr spannend werden. Wer hätte schließlich zu Beginn des Jahres mit Solana gerechnet?

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige