Anzeige
Anzeige
News
Artikel merken

Größte Digitalkamera der Welt nach 20 Jahren Arbeit endlich fertiggestellt

Nach mehr als 20 Jahren Arbeit ist die größte Kamera der Welt fertiggestellt. Bevor sie Forschern dabei helfen kann, eine detaillierte Karte des Nachthimmels zu erstellen, muss sie allerdings noch von Kalifornien nach Chile transportiert werden.

1 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige
Die größte Digitalkamera der Welt ist nach 20 Jahren endlich fertig (Bild: picture alliance / Cover Images | J. Ramseyer Orrell/SLAC National Accelerator Laboratory/Co)

Wissenschaftler des SLAC National Accelerator Laboratory an der Stanford University of California haben die größte Digitalkamera der Welt fertiggestellt. Sie kann Bilder mit 3.200 Megapixeln aufnehmen.

Anzeige
Anzeige

Ihre Hauptaufgabe wird es sein, den Nachthimmel detailliert zu kartografieren. Bevor sie jedoch ihren Dienst aufnehmen kann, muss sie von Kalifornien zum Rubin Observatory in Chile transportiert und dort installiert werden.

Mit Produktionskosten von schätzungsweise 700 Millionen US-Dollar, wie von Peta Pixel berichtet, ist sie vermutlich auch die teuerste Kamera der Welt.

Anzeige
Anzeige

Alles einige Dimensionen größer

Die Legacy-Survey-of-Space-and-Time-Kamera (LSST-Kamera) verfügt über einen Sensor, der aus 201 maßgeschneiderten CCD-Bildsensoren besteht. Diese sind auf einer Brennebene angeordnet, die einen Durchmesser von 64 Zentimetern hat.

Ein wesentlicher Bestandteil der Kamera sind der groß dimensionierte Verschlussmechanismus sowie ein Mechanismus zum Wechseln der Filter zwischen dem Sensor und dem Objektiv.

Anzeige
Anzeige

Diese Filter sind entscheidend für die Forschung, da sie es ermöglichen, dieselben Himmelsabschnitte in verschiedenen Wellenlängen zu fotografieren, um so unterschiedliche Materialien sichtbar zu machen.

Die Kamera ist Teil eines Teleskopsystems, das mit einem 8,4 Meter großen Hauptspiegel und einem 3,4 Meter großen sekundären Spiegel ausgestattet ist. Die Kamera und das Teleskop zusammen erreichen ein Gewicht von rund 62 Tonnen.

Anzeige
Anzeige

Die detailreichste Karte des Nachthimmels

„Mit der Fertigstellung der einzigartigen LSST-Kamera am SLAC und ihrer bevorstehenden Integration in die Systeme des Rubin-Observatoriums in Chile stehen wir kurz davor, den großartigsten Film aller Zeiten zu produzieren und die detaillierteste Karte des Nachthimmels zu erstellen, die es je gab“, so Željko Ivezić, Direktor des Rubin Observatory Construction und Professor an der University of Washington.

Die Kamera kann Planeten erkennen, die für herkömmliche Teleskope nahezu unsichtbar sind, wodurch die Anzahl der bekannten Objekte in der kosmischen Nachbarschaft der Erde voraussichtlich verzehnfacht wird, schätzen die Forscher.

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige