Anzeige
Anzeige
News

Leuchtendes Herz: Hubble-Teleskop fängt ungewöhnliche Galaxie ein

Dem Hubble-Weltraumteleskop ist es nicht nur gelungen, ein Foto einer seltenen Galaxie zu machen. Es hat dabei auch die Besonderheit der Galaxie NGC 612 abgebildet: ihr leuchtendes Herz.

Von Christian Bernhard
2 Min.
Artikel merken
Anzeige
Anzeige
Das Hubble-Teleskop hat das leuchtende Herz von NGC 612 eingefangen. (Bild: Nasa/Esa, A. Barth/University of California/Irvine) und B. Boizelle/Brigham Young University; Processing: Gladys Kober (Nasa/Catholic University of America)

Sie heißt NGC 612 und hat 1,1 Billionen Mal so viel Masse wie unsere Erde – aber das ist gar nicht das beeindruckendste an der Galaxie, die vom Hubble-Weltraumteleskop abgelichtet worden ist. Denn dabei ist ein Bild entstanden, das nicht nur die Herzen der Wissenschaftler:innen höherschlagen lässt.

Anzeige
Anzeige

Gasstrahlen mit nahezu Lichtgeschwindigkeit

Das Bild, das Hubble eingefangen hat, erinnert nämlich an ein leuchtendes Herz. Das liegt an dem supermassereichen schwarzen Loch, welches die Zentralregion der Galaxie mit Energie versorgt und so ein energiereiches galaktisches Herz erzeugt.

Dieses Herz stößt Gasstrahlen mit nahezu Lichtgeschwindigkeit aus, wodurch der zentrale Punkt so stark leuchtet, dass er das gesamte Licht jedes einzelnen Sterns in der Galaxie überstrahlt. Die Sterne der Galaxie sind laut der Pressemitteilung der Nasa ungewöhnlich jung mit einem Alter von „lediglich“ 40 bis 100 Millionen Jahren.

Anzeige
Anzeige

Galaxie sendet große Mengen an Infrarotstrahlung aus

NGC 612 ist eine Linsengalaxie, die über eine zentrale Ausbuchtung und eine Scheibe verfügen. Im Unterschied zu Spiralgalaxien fehlen die charakteristischen Arme. In NGC 612 bilden Staub und kühles Wasserstoffgas den Großteil der galaktischen Scheibe.

Sie ist laut Space.com auch eine aktive Galaxie, was bedeutet, dass ihr Zentrum mehr als hundertmal heller erscheint als das kombinierte Licht ihrer Sterne. Da NGC 612 in die Kategorie der Seyfert-Galaxien fällt, sendet sie große Mengen an Infrarotstrahlung aus, obwohl sie im sichtbaren Lichtspektrum normal aussieht.

Anzeige
Anzeige

Das sind die 18 besten Bilder aus dem Weltall

Das sind die 18 besten Bilder aus dem Weltall Quelle: NicoElNino/Shutterstock

Besonderheit von NGC 612: Die vielen Radiowellen

Das James-Webb-Weltraumteleskop und auch das Hubble-Weltraumteleskop, das vor Kurzem Hunderttausende leuchtende Sterne in einem Bild abgebildet hat, können diese Infrarotsignale einfangen und so für unser menschliches Auge verborgene Quellen aufdecken.

Eine weitere Besonderheit von NGC 612 ist, dass sie auch in großem Maß Radiowellen aussendet. Bislang wurden nur fünf Linsengalaxien entdeckt, die dies tun. Durch die Abbildung dieser Galaxie hoffen Astronom:innen, mehr darüber herauszufinden, was Galaxien dazu veranlasst, Radiowellen auszusenden.

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Kommentare

Community-Richtlinien

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Kommentar abgeben

Melde dich an, um Kommentare schreiben und mit anderen Leser:innen und unseren Autor:innen diskutieren zu können.

Anmelden und kommentieren

Du hast noch keinen t3n-Account? Hier registrieren

Anzeige
Anzeige