Anzeige
Anzeige
News
Artikel merken

Indien: USB-C für smarte Geräte wird zum Standard

Ministerien in Indien haben sich darauf geeinigt, USB-C zum Standard für smarte Geräte zu machen. So soll Elektroschrott vermieden werden und Verbraucher brauchen nicht für jedes Gerät ein anderes Ladekabel.

1 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige

USB-C soll in Indien zum Standard werden. (Foto: Shutterstock / Mukesh Kumar Jwala)

Genau wie es in Europa geplant ist, soll der USB-C-Port auch in Indien der Standardanschluss für smarte Geräte werden. Ein Arbeitskreis, der sich aus verschiedenen Ministerien zusammensetzt, hat beschlossen, dass USB-C die beste Lösung im Interesse des Verbraucherwohls und der Vermeidung von Elektroschrott ist.

Anzeige
Anzeige

Das geht aus einer Pressemitteilung des indischen Ministeriums für Verbraucherangelegenheiten, Lebensmittel und öffentliche Verteilung hervor. UBS-C soll Anschluss für Laptops, Smartphones und Tablets werden, sogenannte „Feature Phones” könnten aber noch einen anderen Anschluss bekommen.

Die Änderung soll in Phasen ausgerollt werden, damit Konsumenten und Produzenten Zeit haben, sich an die Änderungen zu gewöhnen. Eine feste Zeitleiste wird allerdings nicht genannt.

Anzeige
Anzeige

Indien produziert mehr

Die Änderung macht durchaus Sinn, da Indien langsam, aber sicher zum größeren Produzenten von Elektronik wird. In der EU wird der Anschluss bald Standard, weshalb auch Apple seinen Lightning-Anschluss durch USB-C ersetzen wird.

Da in Indien bereits die neuste iPhone-Reihe und bald wohl auch iPods produziert werden, sorgt der Standard hier für eine einheitliche Produktion. Auch Samsung lässt Smartphones in den letzten Jahren vermehrt in Indien produzieren.

Anzeige
Anzeige

Berichten von der Seite The Register zufolge will Indien die Produktion von elektrischen Geräten in den nächsten vier Jahren vervierfachen. Ein gemeinsamer Standard vereinfacht die Produktion.

In der EU geht es ab 2024 los

In der EU ist die einheitliche Ladebuchse bereits beschlossene Sache. Ab 2024 wird der Anschluss für Smartphones, Tablets, E-Reader, Digitalkameras, Kopfhörer, tragbare Lautsprecher und Tastaturen zur Pflicht. Für Laptops geht es ab 2026 los.

Anzeige
Anzeige

Laut EU werden so 250 Millionen Euro pro Jahr eingespart, da unnötige Käufe von Ladegeräten vermieden werden.

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige