Anzeige
Anzeige
News
Artikel merken

iOS-16-Easteregg: Apple bringt den verschollenen Clownfisch zurück

2007 stellte Steve Jobs das erste iPhone vor: mit einem Clownfisch-Wallpaper. Das Hintergrundbild ist bisher noch nie in einer iOS-Version aufgetaucht – bis jetzt.

2 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige

Clownfische schwimmt mit iOS 16 virtuell auf iPhones. (Foto: Daniel Lamborn / Shutterstock)

Orange-weiße Fische, fast so berühmt wie Nemo: Vor 15 Jahren zeigte Steve Jobs bei der ersten iPhone-Vorstellung Clownfische. Nicht als lebende Meerestiere, sondern auf einem grünen Hintergrund für das iPhone. Der legendäre Hintergrund wurde seitdem nie für die breite Masse der Apple-Nutzer:innen zugänglich gemacht – bis jetzt.

Wallpaper in der iOS-16-Beta-Version

Anzeige
Anzeige

Mit der iOS 16 Beta 3 kommt das fischige Wallpaper auf das iPhone. Auf Twitter sind Screenshots des Hintergrundbildes zu sehen. Es soll das Originalbild sein, das Jobs 2007 bei der iPhone-Erstvorstellung verwendet hat.

Für alle Nutzer:innen ist die versteckte Hommage an Apple-Gründer Jobs aber noch nicht zugänglich: Das soll ein Bug sein, wie die Website 9to5Mac berichtet. Außerdem sei das Clownfisch-Wallpaper auch etwas bearbeitet worden: Die Hintergrundbilder für die kommende iOS-Version sind Animationen, die sich auch an die Uhrzeit anpassen.

Anzeige
Anzeige

iOS 16: Neue Individualisierung für den Sperrbildschirm

Die neuen Hintergrundbilder hängen mit dem iOS-16-Update zusammen. Der Sperrbildschirm wird in der neuesten Software-Version durch die Nutzer:innen individualisierbar sein. Widgets können eingestellt und der Hintergrund mit verschiedenen Filtern überzogen werden.

Anzeige
Anzeige

Das gilt dann auch für das Clownfisch-Bild. iOS 16 wird aber nicht nur beim Sperrbildschirm Neues bringen: Die Nachrichten-App bekommt drei neue Funktionen. Verschickte Nachrichten können zum Beispiel bearbeitet, zurückgezogen und als ungelesen markiert werden.

Software-Beta für die breite Öffentlichkeit kommt noch

Wer jetzt auf seinem iPhone nach iOS 16 sucht, wird aber wahrscheinlich feststellen, das es noch nicht verfügbar ist. Die neueste Version ist derzeit noch eine Beta-Software. Sie ist noch nicht für die breite Öffentlichkeit nutzbar.

Anzeige
Anzeige
So sahen die ersten Logos bekannter Tech-Marken aus Quelle: Nintendo

Die frei zugängliche Beta-Version soll noch im Sommer 2022 für iPhones und iPads erscheinen – aber nicht für alle. Das iPhone 7 und das iPhone Plus sowie die vorherigen Modelle werden die neueste Version nicht mehr bekommen. Für das iPad sind in der Air-Reihe erst Updates ab der dritten Generation möglich. Für die offiziell vom Markt genommenen iPods gibt es iOS 16 nicht mehr.

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige