Anzeige
Anzeige
News
Artikel merken

iPhone 14 mit großem Redesign erwartet – ohne Mini-Modell

Nach dem iPhone ist vor dem iPhone: Nachdem die 13er-Serie erst jüngst in den Markt startete, kursieren bereits Gerüchte über das iPhone 14, das unter anderem ein komplett neues Design mit sich bringen soll.

2 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige
So soll das iPhone 14 laut Leaker Jon Prosser aussehen. (Render: Frontpagetech; RendersbyIan)

Mit Mark Gurman vom Wirtschaftsportal Bloomberg will die mittlerweile dritte als zuverlässig geltende Quelle erfahren haben, dass Apple mit dem iPhone 14 ein neues Design plant. Im nächsten Jahr sollen die Einsteiger- und Pro-Modelle ein „komplettes Redesign“ erhalten, heißt es.

iPhone 14 soll sich optisch vom iPhone 13 unterscheiden

Anzeige
Anzeige

Mit der iPhone-13-Serie hat Apple ein inkrementelles Update der Vorgängergeneration an den Start gebracht: Optisch unterscheiden sich die Modelle abgesehen von der neuen Positionierung der Kameralinsen nicht grundlegend von den 2020er iPhones. „Die kleinen Änderungen in diesem Jahr bedeuten auch, dass Apples Ingenieure hinter den Kulissen an größeren Dingen gearbeitet haben, die mehr Zeit in Anspruch nehmen werden“, meint Gurman.

Apple ist ohnehin dafür bekannt, seinen iPhones tendenziell alle drei Jahre ein größeres Redesign zu verabreichen und das Zwischenmodell mit technischen Optimierungen unter der Haube zu versehen. Die iPhone-14-Serie dürfte sich daher klar von den letzten Generationen unterscheiden.

Anzeige
Anzeige

iPhone 14: Hole-Punch statt Notch bei den Pro-Modellen erwartet

So soll das iPhone 14 laut Leaker Jon Prosser aussehen. (Render: Frontpagetech; RendersbyIan)

Auch der renommierte Analyst Ming-Chi Kuo sowie der Leaker Jon Prosser sind davon überzeugt, dass das iPhone 14 frischen Wind in Apples-Smartphone-Potfolio bringen wird. Kuo und Prosser gehen davon aus, dass Apple bei seiner 2022er-Pro-Serie von der Display-Notch Abschied nehmen könnte. Stattdessen könnte der Hersteller auf eine Hole-Punch-Lösung setzen, wie sie in vielen Android-Smartphones verwendet wird. Sensoren für die Face-ID-Erkennung könnten unter das Display wandern und unsichtbar werden.

Anzeige
Anzeige

Youtuber und Leaker Prosser will gar reale Bilder des iPhone 14 Pro Max gesehen haben: Das angeblich von ihm gesehen Gerät soll ohne die mit dem iPhone X eigeführte Display-Aussparung und ohne Kamerabuckel daherkommen. Letzteres halten wir indes für abwegig, da die Kamerasensoren und Linsen viel Raum beanspruchen.

Weiter wird gemunkelt, dass Apple sein iPhone Mini im nächsten Jahr aufgeben und stattdessen ein iPhone 14 Max mit 6,7-Zoll-Display vorstellen könnte. Damit könnte das 2022er Lineup zwei Modelle mit 6,1-Zoll-Display und zwei Max-Modelle mit 6,7-Zoll-Bildschirm umfassen.

Anzeige
Anzeige

Was die zeitweise schon für das iPhone 13 erwartete Touch-ID-Technologie unter dem Display betrifft, so geht Ming-Chi Kuo mittlerweile davon aus, dass sie erst 2023 bereit sein werde. Ein erstes Apple-Foldable erwartet er erst 2024.

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige