News

Homebutton des iPhone 7: Reparatur durch Dritte deaktiviert Funktion

Der Homebutton  des iPhone 7.(Bild: Apple)

Der berührungsempfindliche Homebutton des iPhones 7 und iPhone 7 Plus lässt sich nur durch Apple auswechseln. Die Instandsetzung durch Dritte ist unmöglich, demonstriert ein Reparaturdienstleister.

iPhone 7: Defekter Homebutton lässt sich nur durch Apple oder autorisierte Händler reparieren

Apple macht die Reparatur eines defekten Homebuttons des iPhone 7 (Plus) für nicht autorisierte Dienstleister unmöglich. Nur Apple selbst oder zertifizierte Händler können den Button austauschen. Wird der kapazitive Homebutton von einem unzertifizierten Reparaturdienstleister erneuert, funktionieren danach weder der Button noch der Touch-ID-Fingerabdrucksensor, wie in folgendem Video von Michael Oberdick, Betreiber des Reparaturshops iOutlet, demonstriert wird.

Bei älteren iPhone-Modellen bis zum iPhones 6s, die noch einen beweglichen Homebutton an Bord haben, funktionierte dieser nach dem Austausch durch nicht autorisierte Dienstleister immerhin noch. Nur der Touch-ID-Sensor hatte keine Funktion. Apple führte damals Sicherheitsgründe für die Deaktivierung des Fingerabdrucksensors an.

iPhone 7 (Plus): Assistive-Touch-Navigation statt Homebutton

Im Falle eines Homebutton-Defekts wird dem Nutzer ein Warnhinweis auf dem Display angezeigt und die Assistive-Touch-Funktion aktiviert. (Foto: iwayne; Macrumors)

Nach dem Austausch des Homebuttons durch einen nicht durch Apple zertifizierten Händler ist das iPhone 7 (Plus) zwar weiterhin nutzbar, anstelle des berührungsempfindlichen Homebuttons muss die Bedienung jedoch über die sogenannte Assistive-Touch-Funktion erfolgen, die auf dem Display erscheint. Dabei handelt es sich um einen Onscreen-Button, der auf dem Screen fast beliebig positioniert werden kann.

Wer also mit einem kaputten Homebutton zu kämpfen hat, sollte sich besser gleich an Apple oder ein entsprechendes Partnerunternehmen richten – andere Reparaturdienstleister haben keine Chance, den Button problemlos auszutauschen. Für Besitzer eines iPhone 7 ein Trost: durch die neue Konstruktion des Homebuttons frei von beweglichen Teilen dürfte das Bauteil weniger oft defekt sein. Allerdings, so Reparaturdienstleister Michael Oberdick gegenüber dem Magazin Motherboard, könne der Button selbst im Falle eines Displaywechsels beschädigt werden.

Passend zum Thema:

via www.golem.de

Zur Startseite
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Ein Kommentar
DJ Eli
DJ Eli

Hallo
Ich habe mein Display ersetzt und mein Home Button kaputt gemacht, apple will da nicht Helfen weil ich eben selber iPhone geöffnet habe. http://www.djeli.ch schade

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung