Anzeige
Anzeige
News
Artikel merken

Weltraummüll voraus: ISS muss Trümmerfragment ausweichen

Mit einem vorbestimmten Manöver schoss sich die Raumstation selbst aus dem Weg des Objekts unbekannter Größe. Der Betrieb auf der ISS kann wie gewohnt weitergehen.

Von Hannah Klaiber
1 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige

Nach Angaben der Nasa musste die Internationale Raumstation ISS einem Trümmerfragment unbekannter Größe ausweichen. (Bild: Shutterstock.com / Dima Zel)

Fünf Minuten und fünf Sekunden lang feuerten die Strahlruder der Internationalen Raumstation in einem vorbestimmten Trümmerausweichmanöver, um sich selbst aus dem Weg des Trümmerfragments zu schießen.

Anzeige
Anzeige

Trümmer stammen von russischem Signalaufklärungssatelliten

Angaben der Nasa zufolge stammen die Trümmer von einem russischen Cosmos 1408. Der elektronische Signalaufklärungssatellit war im Herbst 1982 in die Erdumlaufbahn geschossen worden und verblieb nach zwei Jahren Arbeit im Orbit. Russland sprengte den Satelliten 2021 mit einer Rakete, die Explosion schuf einen neuen Schuttring um die Erde.

Das „Pre-Determined Debris Avoidance Maneuver“ (PDAM) verschaffte der ISS „ein zusätzliches Maß an Entfernung“, heißt es in einer Mitteilung der Nasa. Ohne das vorbestimmte Manöver hätten die Trümmer die Raumstation bis auf eine Nähe von drei Meilen passiert, heißt es darin weiter. Der Betrieb auf der ISS geht nun ohne Einschränkungen weiter.

Anzeige
Anzeige

Russlands Entscheidung, Cosmos 1408 zu sprengen, war harsch kritisiert worden. „Wir werden die Folgen dieses besonderen Ereignisses für die nächsten Jahrzehnte sehen“, sagte etwa Hugh Lewis, Professor für Astronautik an der University of Southampton, nach der Sprengung zum Portal Mashable. „Es war kein gutes Ergebnis. Es wird nie ein gutes Ergebnis sein.“

Das sogenannte PDAM ist nicht neu und wird von der Nasa für die ISS immer wieder eingesetzt, zuletzt etwa im Dezember 2021, um Trümmern des 1994 gestarteten Nasa-Satelliten Pegasus auszuweichen. Im September 2020 wurde die Station kurzfristig bewegt, um Fragmente zu vermeiden, die näher als eine Meile an die ISS heranzukommen drohten. Im Mai 2021 veröffentlichte die Nasa Fotos eines Lochs in einem Roboterarm der ISS – verursacht von Weltraummüll.

Anzeige
Anzeige

Bildergalerie: Was Astronauten mit ins Weltall nehmen

Was Astronauten mit ins Weltall nehmen Quelle: Nasa
Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige