Anzeige
Anzeige
News

Kaufland eröffnet eigene „Animal Crossing“-Insel

Die Supermarktkette Kaufland ist jetzt auch virtuell unterwegs: Mit „Kaufisland“ hat sie eine eigene „Animal Crossing“-Insel eröffnet. Damit soll auf das Thema Nachhaltigkeit aufmerksam gemacht werden.

2 Min.
Artikel merken
Anzeige
Anzeige

Auf der Insel lebt „Phil Leita“, angelehnt an „Filialleiter“, natürlich im passenden Kaufland-Look. (Foto: Kaufland)

„Kaufisland“ – so heißt die Kaufland-Insel im Nintendo-Spiel „Animal Crossing: New Horizons“. Mit dem Projekt will der Supermarkt seine Nachhaltigkeitsstrategie präsentieren und macht auch einen Schritt, um neue Marketingmöglichkeiten mit Blick auf das Metaverse auszuprobieren.

Anzeige
Anzeige

Auf „Kaufisland“ ist alles an die Supermarkt-Kette angelehnt. Neben dem Flughafen steht ein Stapel roter Einkaufskörbe, Inselbewohner:innen tragen Accessoires im Kaufland-Design, die Farben Rot und Weiß sind überall, selbst aufgestellte Sonnenschirme erstrahlen rot-weiß.

Pfandflaschen-Automat auf der Insel, um Nachhaltigkeit zu demonstrieren

Dazu sind auf der Insel Felder und Plantagen angelegt, beispielsweise mit Obstbäumen. Um das Thema Nachhaltigkeit aufzugreifen, gibt es beispielsweise auch eine Kaufland-Fahrradstation und einen Pfandflaschen-Automaten. „Im Spiel machen wir Nachhaltigkeit erlebbar. Unsere Insel zeigt, wo die Lebensmittel herkommen und was beispielsweise mit den Pfandflaschen passiert, wenn sie in unseren Pfandautomaten landen“, erklärt Lavinia Ahmad, Leiterin Nachhaltigkeit bei Kaufland, in einer Mitteilung zum Insel-Launch.

Anzeige
Anzeige

Twitch-Streamerin stellt Kaufland-Insel vor

Bei Twitch-Streamerin Minimoli ist allerdings nicht zu erkennen, was mit der abgegebenen Pfanddose passiert, nachdem sie sie in den Pfandautomaten geworfen hat. Sie führt ihre Zuschauer:innen extra über „Kauisland“. Kaufland erwähnt den Stream auch in seiner Pressemitteilung.

Anzeige
Anzeige

In ihrem Stream zeigt Minimoli auch eine grüne Röhre auf der Insel, durch die Besucher:innen in eine Art Kleidungs- und Accessoires-Ausstellung rutschen, in der die Items ausgestellt sind.

Charaktere auf der Insel vom Supermarkt inspiriert

Auch die Charaktere auf der Kaufland-Insel sind an den Supermarkt angelehnt. Es gibt beispielsweise „Phil Leita“ – der Name ist angelehnt an „Filialleiter“ –, der die Insel verwaltet. Natürlich sind die Inselbewohner:innen auch im passenden Kaufland-Design gekleidet. Die Streamerin Minimoli merkt in ihrem „Kaufisland“-Stream außerdem an, dass alle Insel-Bewohner:innen farblich in das rot-weiße Kaufland-Schema passen.

Anzeige
Anzeige

Um „Kaufisland“ in Nintendos „Animal Crossing: New Horizons“ besuchen zu können, benötigt ihr neben dem Spiel noch eine kostenpflichtige Switch-Online-Mitgliedschaft. Sofern die vorhanden ist, müsst ihr euch im Spiel in euer Bett legen und schlafen auswählen. Anschließend bekommt ihr die Möglichkeit, die sogenannten Traum-Inseln zu besuchen. Um auf „Kaufisland“ zu gelangen, müsst ihr im Anschluss den „Traum-Code“ DA-3829-9221-8851 eingeben.

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige