Anzeige
Anzeige
Tool-Tipp
Artikel merken

Dieses KI-Tool erstellt Video-Präsentationen für euch

Texte produzieren mit ChatGPT, Bilder malen per Dall-E: Jetzt gibt es ein KI-Tool, das schnell und günstig Kurzvideos erstellt – und vorher sogar noch das Skript dafür vorschlägt.

2 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige
Videobotschaften von der KI: Das Tool von Quinvio Ai soll Zeit und Geld sparen. (Screenshot: Quinvio AI/ t3n)

Instagram-Stories, Erklärvideos oder andere Videobotschaften: Was bisher vor allem menschliche Creator produzieren, könnte künftig zumindest teilweise von KI-Anwendungen kommen. Das soll Zeit und Geld sparen – ein entsprechendes Tool hat jetzt das Startup Quinvio AI entworfen.

Anzeige
Anzeige

KI-generierte Videobotschaft: So funktioniert’s

Wer Quinvio nutzt, sollte keine kreativen Storylines oder schauspielerisch ausgefeilte Szenen erwarten. Der Fokus liegt bisher auf kurzen Erklärvideos und Präsentationen, für die es lediglich einen sprechenden Charakter braucht.

Bevor ein Video entsteht, braucht es ein Skript: Worum soll es inhaltlich gehen? Und schon hier kommen KI-generierte Inhalte ins Spiel.

Anzeige
Anzeige

Im Test soll die KI-Anwendung „ein kurzes Intro“ verfassen, „warum man KI-generierte Videos nutzen sollte“. Wenige Sekunden später trudelt ein Text-Vorschlag ein. Der umfasst 98 Wörter und einige Passagen, die sich inhaltlich wiederholen. Das kann aber händisch angepasst werden.

Die KI fertigt aus einem Prompt einen Intro-text

Warum man ein Video per KI-Anwendung erstellen sollte? Die KI-Anwendung gibt Antwort. (Screenshot: Quinvio AI/t3n)

Weil im Test-Paket nur 30 Sekunden Videozeit enthalten sind, muss ein Satz aus dem Skript weichen. Dann geht es an die Video-Einstellungen: Welcher Avatar soll den Text wiedergeben, welche Stimmung soll dabei vermittelt werden (fröhlich, ernst, ruhig …) und welche Sprach-Ausprägung (australisches Englisch, britisches Englisch usw.) soll zu hören sein?

Anzeige
Anzeige
Verschiedene Portraitfotos von Menschen stehen zur Auswahl

Wenn der Text steht, geht’s ans Video-Design: Welcher Avatar soll meinen Inhalt einsprechen? (Screenshot: Quinvio AI/t3n)

Ein Manko: Je nach gewählter Sprach-Stimmung sind derzeit nur bestimmte Sprach-Ausprägungen verfügbar. Dafür veranschaulichen Hörproben, wie die gewählte Kombi im Video klingen würde. Weil die Videos im Hochformat erstellt werden, stehen außerdem verschiedene Hintergrundfarben für die Querformat-Anzeige zur Auswahl.

Quinvio.Ai: Was kann das Tool – und was kostet es?

Die Videoerstellung dauert ein paar Minuten, dann trudelt ein Link zum Endergebnis per Mail ein. Wichtig: Einen Download-Button gibt es nicht, das Video lässt sich nur per Link teilen.

Anzeige
Anzeige

Die KI-generierte Stimme klingt noch etwas hölzern und die Bewegungen der Sprecherin oder des Sprechers wirken leicht versetzt, insgesamt gibt das Video aber einen spannenden Einblick, was bei der Videoerstellung per KI künftig noch möglich sein könnte.

Wer mehr als die kostenlose Testversion will, zahlt mindestens 30 US-Dollar monatlich. Je nach Abo-Paket steigen die verfügbaren Videominuten und die Zahl der möglichen KI-Textvorschläge an, außerdem gibt es mehr Möglichkeiten bei der Videogestaltung (weitere Avatare, Stimmungen etc.).

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige