Anzeige
Anzeige
News
Artikel merken

Krankschreibung per Telefon bis März 2023 verlängert

Um Arztpraxen in der Erkältungssaison zu entlasten, bleibt die Möglichkeit zur Krankschreibung per Telefon bis März 2023 bestehen. Außerdem gehören Attestzettel bald der Vergangenheit an.

Von Christian Weindl
1 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige

Für Patient:innen werden Krankmeldungen in den nächsten Monaten deutlich vereinfacht. (Foto: Shutterstock(Yelizaveta Tomashevska)

Im August 2022 wurde die Krankschreibung per Telefon wieder eingeführt. Während der Coronapandemie sollten Patient:innen vom Besuch einer Arztpraxis nach Möglichkeit absehen, weshalb bei einer Infektion der oberen Atemwege auch durch eine telefonische Meldung beim Hausarzt eine Krankschreibung erfolgen konnte.

Anzeige
Anzeige

Bis 31. März können Patient:innen sich am Telefon krankmelden

Dieses Verfahren sollte ursprünglich zum 1. Dezember auslaufen, wurde aber gleichzeitig auf Verlängerung geprüft. Jetzt ist es offiziell: Bis zum 31. März 2023 können Arbeitnehmer:innen sich weiterhin mit einem Anruf in der Arztpraxis krankmelden.

Die Absicht dahinter ist nach wie vor die Entlastung der Arztpraxen während der Monate, in denen Corona, Grippe und Erkältungen zum Alltag gehören.

Anzeige
Anzeige

Die telefonische Krankmeldung ist allerdings nicht die einzige Maßnahme, die das Krankmeldungsverfahren vereinfachen soll. Ab 2023 wird für Arbeitgeber:innen der elektronische Abruf von Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen (eAU) bei der Krankenkasse verpflichtend.

Arbeitnehmer:innen müssen künftig selbst kein Attest mehr vorlegen

Dadurch entfällt künftig der gelbe Zettel, der bislang von behandelnden Ärzt:innen ausgestellt wird und beim Arbeitgebenden vorgelegt werden muss. Die Praxis meldet ab kommendem Jahr die Arbeitsunfähigkeit an die Krankenkasse, bei der sie von Arbeitgeber:innen im Individualfall – nicht pauschal oder regelmäßig – abgerufen werden kann.

Anzeige
Anzeige

Einen völligen Verzicht auf Papier bedeutet die eAU allerdings nicht. Arbeitnehmer:innen erhalten weiterhin sicherheitshalber ein Attest, das sie als Beweis aufbewahren können. Auch Krankenhäuser melden Krankschreibungen ab jetzt elektronisch weiter.

Ausgeschlossen von der eAU sind vorerst weiterhin Privatpraxen und Ärzt:innen im Ausland, Reha-Kliniken, physiotherapeutische Einrichtungen und Psychotherapeut:innen.

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige