Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

News

Krypto-Hype: Spaßwährung Dogecoin ist jetzt 2 Milliarden Dollar wert

Dogecoin-Logo. (Screenshot: Youtube/t3n.de)

Einst als Parodie auf den Bitcoin gegründet, ist die Kryptowährung Dogecoin jetzt zwei Milliarden US-Dollar wert. Das sage eine Menge über die Branche aus, sagt der Dogecoin-Gründer.

Kryptowährungen: Dogecoin ist fast zwei Milliarden Dollar wert

Der Hype um Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum oder Monero treibt mitunter seltsame Blüten. Der Ansturm der Investoren auf scheinbar jede Art von Coins oder Token hat dafür gesorgt, dass die im Jahr 2013 als Parodie auf den Bitcoin gegründete Spaßwährung Dogecoin eine Marktkapitalisierung von über zwei Milliarden Dollar aufweist, wie Daten von Coinmarketcap zeigen. Allein seit Freitag hat sich der Wert eines Dogecoins fast verdoppelt. Am Sonntag war ein Dogecoin bis zu knapp 0,02 Dollar wert.

Dogecoin: Seit Mitte Dezember geht es mit der Spaßwährung steil bergauf. (Screenshot: Coinmarketcap/t3n.de)

Dogecoin-Gründer Jackson Palmer sieht darin erste Anzeichen eines Marktexzesses. „Dass sich die meisten Konversationen in den Medien und zwischen Personen nur auf das mögliche Potenzial einer Investition konzentrieren, ist bedenklich“, sagte Palmer im Gespräch mit Coindesk.com. Palmer hatte das Dogecoin-Team im Jahr 2015 verlassen.

Dogecoin-Erfolg spiegelt Lage der Krypto-Branche wider

Mit dem Investment-Hype in den Medien werde die Aufmerksamkeit von der dahinterstehenden Technologie und den ursprünglichen Zielen weggelenkt, so Palmer. Und: Dass eine Währung mit einem Hund als Logo, deren Team in den vergangenen zwei Jahren kein Softwareupdate mehr veröffentlicht habe, eine Marktkapitalisierung von über einer Milliarde Dollar erreichen könne, sage eine Menge über die Lage der Krypto-Branche aus. Der Dogecoin hat es in die Top-30 der wertvollsten Kryptowährungen geschafft.

Das Hundelogo des Dogecoins zeigt den japanischen Shiba-Inu-Hund Kabosu, der 2010 zum Internetmeme avancierte und seitdem immer wieder einmal durchs Netz geistert. Dogecoin verwendet wie Litecoin Scrypt für seinen Proof-of-Work-Algorithmus. Anders als bei Litecoin und anderen Kryptowährungen gibt es bei Dogecoins aber kein Limit. Seit 2015 sollen pro Jahr 5,2 Milliarden neue Dogecoins hinzukommen. Aktuell sollen laut Coinmarketcap 112 Milliarden Coins im Umlauf sein.

Mehr zum Thema:

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.