Anzeige
Anzeige
News
Artikel merken

Legacy: Peter Molyneux setzt bei seinem nächsten Game auf die Blockchain

Von Gamedesigner-Ikone Peter Molyneux gibt es ein neues Spiel: „Legacy“ soll schon 2022 kommen – und auf der Blockchain-Technologie aufsetzen.

2 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige
„Legacy“ soll die erste Business-Simulation sein, die auf der Blockchain aufsetzt. (Screenshot: Legacy/t3n)

Zugegeben, „Legacy“ an sich ist nichts Neues – schon 2019 hatte Peter Molyneux erste Screenshots präsentiert und damals noch mit einer Veröffentlichung für Nintendos Switch-Konsole geliebäugelt. Zumindest daraus wird wohl nichts werden.

„Legacy“ soll erste „Blockchain-Business-Simulation“ sein

Anzeige
Anzeige

Wie Gala Games am 11. Dezember 2021 bekannt gegeben hat, wird „Legacy“ die „weltweite erste Blockchain-Business-Simulation“ sein – das Game soll 2022 erscheinen. In dem Spiel, das von Peter Molyneux und 22Can herausgegeben wird, soll sich alles um die sogenannte Legacycoin, die auf der Ethereum-Blockchain basiert, drehen. Eine Kryptowährung, über die Spieler:innen untereinander Kredite vergeben, Grundstücke kaufen und exklusive Game-NFT erwerben können. Für die Switch dürfte das zu komplex sein. Bei der Umsetzung sollen dann Gala Games und Zynga-Mitgründer Eric Schiermeyer helfen.

Im Spiel selbst bauen die Spieler:innen sich ihr eigenes Business auf – sie entwerfen Produkte, designen sie nach ihren Vorstellungen und tauschen und handeln mit Mitspieler:innen. Es geht aber auch darum, das Drumherum entsprechend zu gestalten und eine Stadt zu entwickeln – schließlich müssen die Fabrikarbeiter:innen auch irgendwo wohnen. Und glücklich sollen sie ja auch noch sein.

Anzeige
Anzeige

Um an die Legacycoin zu kommen, müssen Gamer:innen an sogenannten Events teilnehmen, in denen sie „ihre Produktion bis ans Limit pushen und ihre Vorstellungskraft und Kreativität einsetzen, um die besten und Produkte und einzigartigsten Städte zu entwerfen und damit gegen andere zu bestehen.“

Anzeige
Anzeige

Wer war noch mal Peter Molyneux?

Peter Molyneux gilt als einer der einflussreichsten Entwickler für Computerspiele und Erfinder der sogenannten Göttersimulation. Dabei schlüpfen Spieler:innen in eine gottähnliche Rolle und dafür sorgen, dass selbstgeschaffene Wesen oder ein Volk nicht nur überleben, sondern auch reüssieren oder beispielsweise alleinherrschend werden. Berühmte Spiele von Molyneux sind beispielsweise „Populous“ von 1989, „Theme Park“ von 1994 oder „Dungeon Keeper“ von 1997.

Molyneux ist dafür bekannt, seine Spiele mit vielen Superlativen anzukündigen und so große Erwartungen in den Spieler:innen zu wecken. Nicht immer werden die dann auch gehalten, weshalb Molyneux sich beispielsweise nach dem Erscheinen des Games „Fable“ persönlich hatte entschuldigen müssen.

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige