Anzeige
Anzeige
News
Artikel merken

Marketing-Stunt von „Candy Crush“: 500 Drohnen fliegen über New Yorker Himmel

Eine Flotte von 500 Drohnen hat die Skyline des Big Apple erleuchtet, um das Videospiel „Candy Crush“ zu bewerben. Doch nicht alle zeigen sich begeistert von der Aktion.

Von Stefica Budimir Bekan
2 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige
500 Drohnen erleuchteten die Skyline von Manhattan. (Foto: Youtube/News Time)

Eines der erfolgreichsten Spiele der Welt feiert derzeit sein zehnjähriges Jubiläum und ließ es dabei so richtig krachen: Zu Ehren von „Candy Crush Saga“ hat sich der Himmel über New York für einen Abend in die größte Werbetafel der Welt verwandelt.

Anzeige
Anzeige

10 Minuten lang leuchtete die Skyline von Manhattan

Ganze zehn Minuten dauerte die glamouröse Lichtattraktion, die mit einer riesigen Flotte von 500 Drohnen ausgeführt wurde: Um 19:45 Uhr am Donnerstagabend erstrahlte der New Yorker Himmel ganz im Zeichen von „Candy Crush“. Der Marketing-Stunt transformierte „den Himmel in die größte Leinwand der Welt“, wie Fernanda Romano, Chief Marketing Officer des Unternehmens, mitteilte.

„Manhattan wird in einen kandierten Karneval verwandelt“, schrieb die Firma in einer Pressemitteilung, in der die Veranstaltung beworben wurde. „Es handelt sich um eine Drohnen-Performance, die es nur einmal im Leben gibt.“

Anzeige
Anzeige

Um die Show zu inszenieren, erhielten die Organisator:innen eine Sondernutzungserlaubnis. Die Drohnen wurden von der anderen Seite des Hudson Rivers in New Jersey in die Luft geschickt, um die Luftfahrtgesetze von New York City zu umgehen, die das Fliegen auch nur einer einzigen Drohne verbieten.

500 synchronisierte und vorprogrammierte Fluggeräte bildeten dann die ikonischen Elemente aus „Candy Crush“ in leuchtenden Farben nach und formten ein wahres Lichtspektakel.

Anzeige
Anzeige

Nicht alle sind begeistert von der Drohnenshow

Viele New Yorker lieben die Idee, den Himmel als Werbetafel zu verwenden, vor allem weil sie für ein paar Minuten kostenloses Entertainment bietet. Doch Wildtierexpert:innen und auch Brad Hoylman, Senator des Staates New York, ging das Event zu weit.

„Ich finde es unverschämt, die Skyline unserer Stadt für privaten Profit zu schädigen“, sagte Hoylman gegenüber The Gothamist. Er empfinde die Veranstaltung als „empörend“ und fügte hinzu, dass die „gewinnorientierte Drohnen-Show die öffentliche Sicherheit, die Tierwelt und die friedliche Freude an der Küste von New York City bedroht“.

Anzeige
Anzeige

Andere kritisierten, dass die Lichtshow Tausende von Zugvögeln und andere Tiere desorientiere, die ebenfalls über New York fliegen. Jessica Wilson, Geschäftsführerin von NYC Audubon, sagte: Dieses Licht verwirrt sie, was zu vermehrten Zusammenstößen mit Gebäuden führen kann.“

Anzeige
Anzeige

„Der Hudson ist eine wichtige Flugroute für Vögel, und zum Glück war es dunkel“, erklärte Dustin Partridge, Direktor für Naturschutz und Wissenschaft bei NYC Audubon. „Es ist verwunderlich, so hier einzufallen, ohne über die Auswirkungen auf die Umwelt und die Vögel nachzudenken, die im selben Luftraum wie diese Drohnen fliegen“, sagte er.

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige