Anzeige
Anzeige
News
Artikel merken

Matrix-Star lacht über NFTs zu eigenem Kinofilm

NFTs sind aktuell mit das heißeste Eisen in der digitalen Kryptowelt. Allerdings nicht für alle. Hollywood-Star Keanu Reeves kann darüber nur lachen.

Von Hannah Klaiber
2 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige
Hollywood-Star Keanu Reeves hält NFTs für einen schlechten Witz. (Bild: Shutterstock / DFree)

Keanu Reeves ist derzeit wieder in aller Munde. Der Hollywood-Star ist aktuell mit „The Matrix Resurrections“ im Kino zu sehen, einer Fortsetzung von Matrix Revolutions aus dem Jahr 2003. Die zweite Hauptrolle spielt wie damals auch schon die wunderbare Carrie-Anne Moss.

Anzeige
Anzeige

In einem Interview mit dem Technikportal „The Verge“ kamen die beiden Schauspieler nun auch auf das Thema NFTs zu sprechen. NFT steht für „Non Fungible Token“ und bezeichnet Online-Güter, die nicht ersetzt oder zerstört werden können. Speziell in der digitalen Kunstwelt stehen sie gerade hoch im Kurs. Derzeit wird die Technologie genutzt, um Tweets, GIFs und digitale Kunstwerke zu verkaufen – manchmal für gigantische Geldsummen.

Reeves bricht in Gelächter aus

Auch die Macher von „The Matrix Resurrections“ sprangen auf diesen Trend auf und erstellten NFTs zum Kinofilm. Diese erfreuten sich so großer Beliebtheit, dass sie die Webseite, auf der sie verkauft wurden, vorübergehend zum Absturz brachten.

Anzeige
Anzeige

Reeves‘ Reaktion auf das Thema hingegen kam etwas… unerwartet: Im Interview mit „The Verge“ brach er in lautes Gelächter aus, als der Name NFT fiel. Seiner Meinung nach sind sie ein Schwindel, denn sie seien „leicht zu reproduzieren“, betonte er – etwa, indem man ein NFT mit einem einfachen Rechtsklick abspeichere.

Anzeige
Anzeige

Im Internet wird Reeves‘ klare Haltung gefeiert:

NFTs sind „Klimakiller“

Für Reeves handelt es sich dabei um eine künstliche Verknappung, die dem Ethos des Internets zuwiderläuft. Zudem seien NFTs regelrechte „Klimakiller“, schreibt das „Monopol“-Magazin. Recherchen des Künstlers Memo Akten etwa kamen zu dem Ergebnis, dass der Fußabdruck eines einzelnen NFT dem Stromverbrauch eines EU-Bürgers in einem Zeitraum von mehr als einem Monat entspricht. Laut dem „Forbes Magazin“ gießen „NFTs und die meisten Kryptowährungen Benzin auf unseren brennenden Planeten“.

Reeves‘ klare Haltung ist umso erfrischender, da viele Prominente wie Snoop Dogg, Eminem oder Reese Witherspoon NFTs gegenüber sehr wohlgesonnen sind. Reeves dagegen scheint zumindest auf diesem Gebiet noch nicht in der Matrix angekommen zu sein.

Mehr zu diesem Thema
NFT
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Ein Kommentar
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Dennis

Keanu bleibt sich einfach stets treu. Bodenständig durchschaut er den Mist und bleibt dabei auch ehrlich und sagt das frei raus. Guter Mann :-)

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige