Anzeige
Anzeige
News
Artikel merken

Microsoft setzt auf aggressive Pop-ups, um Bing in Chrome zu etablieren

Microsoft hat sich eine Strategie einfallen lassen, um neue Nutzer für Bing zu gewinnen. Diesmal hat es das Unternehmen auf Chrome-Nutzer abgesehen, die es aggressiv umwirbt.

1 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige

Bing will eure Standardsuchmaschine sein. (Foto: rarrarorro / Shutterstock)

Microsoft möchte, dass mehr Menschen Bing nutzen. Windows-Nutzer, die den Chrome-Browser von Google verwenden, werden nun durch ein Pop-up darauf hingewiesen, Bing als ihre Standardsuchmaschine einzurichten.

Anzeige
Anzeige

Das Pop-up bewirbt dabei die kostenlose Nutzung von ChatGPT-4 in Chrome. Microsoft unterstreicht, dass Nutzerinnen und Nutzer mit Bing eine verbesserte Chat-Erfahrung mit dem Copilot genießen können – inklusive Funktionen wie Chatverlauf, Notizbuch und Personalisierung.

Laut einem Bericht von Windows Latest handelt es sich um ein einmaliges Pop-up, das unabhängig von der Entscheidung für oder gegen Bing nicht erneut erscheint.

Anzeige
Anzeige

Microsoft begibt sich auf fremdes Terrain

Microsoft hat auch schon vorher Pop-ups eingesetzt, um für seine Dienste zu werben. Neu ist jedoch, dass diese nun auch erscheinen, wenn Nutzer ein Konkurrenzprodukt wie Google Chrome verwenden.

Microsoft will damit mehr Menschen für Bing gewinnen, die bisher nicht auf den eigenen Browser Edge umsteigen wollten. Falls ihr das Pop-up versehentlich mit „Ja“ bestätigt habt, könnt ihr diese Änderung in den Einstellungen von Chrome wieder rückgängig machen.

Anzeige
Anzeige

Allerdings nutzt Microsoft diese Gelegenheit, um noch einmal darauf hinzuweisen, dass mit der Rückänderung der Einstellungen der Zugang zu ChatGPT-4 und Dall-E 3 in Chrome verloren geht.

Pop-up erscheint in Windows 11 und 10

Das Pop-up erscheint sowohl in Windows 11 als auch in Windows 10. Der „Ja“-Button fällt durch seine blaue Hervorhebung besonders ins Auge, während der „Nein, danke“-Button optisch eher in den Hintergrund tritt.

Anzeige
Anzeige

Ob Microsoft mit dieser Herangehensweise tatsächlich neue Bing-Nutzerinnen und -Nutzer gewinnen kann, wird sich zeigen müssen.

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Ein Kommentar
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Janix

Umgekehrt erhalte ich sehr penetrante Überlagerungs-Werbung von Chrome auf einer Wetterseite, die ich mit einem anderen Browser ansteuere.

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige