Anzeige
Anzeige
News

Microsoft Teams: Während des Meetings Minesweeper und Solitaire spielen

Mit der neuen Games-for-Work-App in Microsoft Teams können Teilnehmende eines Meetings in vier verschiedenen Spieleklassikern gegeneinander antreten.

Von Christian Weindl
1 Min.
Artikel merken
Anzeige
Anzeige

Bis zu 250 Spieler:innen können in den neuen Games bei Microsoft Teams gegeneinander antreten. (Foto: Luca Lorenzelli/ Shutterstock)

Die Coronapandemie hat sich nicht nur durch die globale Übertragung einer Viruserkrankung ausgezeichnet, auch eine andere Sache hat sich unaufhaltsam mit ihr ausgebreitet: Videokonferenzen. Dass die teilweise schrecklich dröge sein können und oft in langen Stunden den Inhalt einer kurzen E-Mail vermitteln, ist mittlerweile zum Leidwesen vieler bekannt.

Anzeige
Anzeige

Aber wer will schon offenkundig Desinteresse zeigen und ins Handy starren, während der Kollege seit einer Viertelstunde verzweifelt versucht, sein Mikrofon in Gang zu kriegen?

Games in Teams: Bis zu 250 Spieler:innen möglich

Dieses Problem scheint Microsoft erkannt zu haben und bietet neuerdings vier Spieleklassiker als festen Bestandteil der Kommunikations-App Teams an, wie The Verge berichtet. So können bis zu 250 Teilnehmer:innen der Sitzungen ganz offen in kleinen Games gegeneinander antreten, die gerade anspruchsvoll genug sind, dass keine Langeweile aufkommt, aber auch nicht so viel Aufmerksamkeit fordern, dass die Konzentration auf den Inhalt der Sitzung verloren geht.

Anzeige
Anzeige

Unter den Spieletiteln sind beliebte Zeittotschläger aus längst vergangenen Tagen: Schon 30 Jahre ist beispielsweise Minesweeper jetzt alt, und so manche:r Windows-Anwender:in kann sich bestimmt noch erinnern, wie süchtig der Nervenkitzel um das Aufdecken versteckter Minen macht.

Game-App soll Team-Building fördern

Und auch Klassiker Solitaire ist jetzt in Teams gegeneinander spielbar. Außerdem sind das Wortpuzzle Wordament und das Partyspiel Icebreakers, bei dem Teilnehmer:innen sich zwischen zwei Gegenständen/Wörtern entscheiden müssen, enthalten. Das soll, wie der Titel bereits vermuten lässt, vor allem das sprichwörtliche Eis brechen und Konversationen in Gang bringen.

Anzeige
Anzeige

Mit der Game-App will Microsoft aber in erster Linie nicht Langeweile bekämpfen, sondern beruft sich stattdessen auf Studien, wonach Gruppen, die miteinander spielen, um 20 Prozent effektiver zusammenarbeiten als die, die es nicht tun. Da spielt es sich doch direkt auch mit reinem Gewissen.

Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Ein Kommentar
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Flurin

Das finde ich ganz cool!!!

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige