Anzeige
Anzeige
News
Artikel merken

Mobilitätsanbieter Emmy sammelt zweistelligen Millionenbetrag ein

Der E-Roller-Sharing-Anbieter Emmy will gestärkt aus der Coronakrise hervorgehen. 2021 plant das Mobilitätsunternehmen, sein Geschäft mit neuem Geld im Rücken massiv auszubauen.

2 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige
(Foto: Alena Zielinski)

Die Corona-Pandemie hat den E-Roller-Anbieter durch einen Einbruch der Nutzerzahlen vor „große Herausforderungen gestellt“. Der Münchner Impact-Kapitalgeber BonVenture ist dennoch vom Sharing-Modell überzeugt und investiert zusammen mit weiteren Geldgebern, wie den Bestandsinvestoren IBB Ventures und mehrere deutsche und internationale Family Offices, einen zweistelligen Millionenbetrag in das 2015 gegründete Startup. Damit sollen unter anderem 1.500 neue Rolle angeschafft werden.

Emmy: 1.500 neue E-Roller für Kernmärkte

Anzeige
Anzeige

Laut Emmy sollen die frischen Finanzmittel der Series C für weiteres Wachstum sowie für Verbesserungen des Emmy-Angebots verwendet werden. Das Team arbeite an Optimierungen in der App und an der Verbesserung der Bestandsroller. Mit der Erweiterung der E-Roller-Flotte könne der Anbieter sein Angebot, das aktuell aus etwa 2.000 Rollern besteht, annähernd verdoppeln.

Elektroroller von Emmy

Mit dem neuen Geld soll unter anderem die Emmy-App verbessert werden. (Foto: Emmy)

Der Fokus bleibe dabei auf den bisherigen Kernmärkten Berlin, Hamburg und München. Zur Expansion in weitere Städte äußerte sich das Unternehmen erstmal nicht. Mit den neuen Geldern wolle Emmy seine Marktführerschaft im deutschsprachigen Raum ausbauen und auch 2021 „der Anbieter mit den meisten Sharing-Fahrten auf Elektrorollern“ bleiben, erklärt das Unternehmen.

Anzeige
Anzeige

Nach Govecs und Niu: Emmy mit neuem E-Roller-Partner

Die 1.500 neuen E-Roller sollen laut Emmy nicht von den bisherigen Herstellern wie Govecs und Niu stammen. Von welchem Unternehmen die neuen E-Roller stammen werden, wurde aber noch nicht enthüllt. Auf Nachfrage, ob das Berliner Startup Unu, die ihr neues Modell auch für Sharing-Angebote entwickelt haben, ein Kandidat sei, sagte man uns, dass man mit verschiedenen Anbietern in Kontakt stehe, so auch mit dem Berliner Unternehmen. Emmy werde das neue Modell im Frühjahr enthüllen.

Anzeige
Anzeige

Dem Unternehmen zufolge habe es, wie die gesamte Mobilitätsbranche, während der Corona-Pandemie massive Umsatzrückgänge erleiden müssen. „Durch eine Reihe von strategischen Entscheidungen und einer Fokussierung auf Kostensenkungen konnten die Auswirkungen gemeistert und die Weichen für 2021 gesetzt werden“, so Emmy. Seit Oktober 2020 können Emmy-Roller auch über die Free-Now-App gemietet werden. Für 2021 plant das Startup, erstmalig über das gesamte Jahr profitabel zu sein.

Mehr zum Thema: Der Markt für E-Moped-Sharing profitiert von der Coronakrise

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige