Ratgeber

Münchner Tunnelbohrer gewinnen Wettbewerb von Elon Musk

(Bild: TUM Boring)
Lesezeit: 1 Min.
Artikel merken

Das Team der TU München hat sich gegen insgesamt 400 Wettbewerber beim Tunnelbohren durchgesetzt und nun das Finale gewonnen.

Studierende der Technischen Universität München (TUM) haben bei einem weltweiten Wettbewerb im Tunnelbohren in Las Vegas gewonnen, wie das Team selbst mitteilt. Not-a-Boring-Competition nannte sich die Veranstaltung von US-Milliardär Elon Musk – in Anspielung auf das englische Wort to bore, das ins Deutsche übersetzt bohren, aber auch langweilen heißt. Dabei sollten die Teilnehmer einen bis zu 30 Meter langen Tunnel bohren. Maßgabe dabei war außerdem, schneller zu bohren, als eine Schnecke vorwärts kriecht. Das Team von TUM Boring habe 22 Meter geschafft, teilte die Hochschule am Montag in München mit.

Nach Auskunft der TUM wiegt die eigene Tunnelbohrmaschine 22 Tonnen und besteht aus einem zwölf Meter langen Container samt Bohrkopf, Stahlröhren und einem Vorschubsystem. Mehr als ein Jahr lang waren die Studentinnen und Studenten damit beschäftigt, die Maschine zu entwickeln. Das Konzept überzeugte schon in der Vorauswahl und schaffte es bei etwa 400 Wettbewerbern ins Finale von zwölf teilnehmenden Teams. Der Lohn: Nicht nur der Hauptpreis, sondern auch eine Auszeichnung für das beste Navigationssystem. Ein Preisgeld gab es jedoch nicht.

Organisiert wurde die Veranstaltung am Sonntag von Musks Unternehmen The Boring Company, das nach eigenen Angaben an Tunneln für Transportsysteme wie dem Hyperloop arbeitet, bei dem Menschen in Kapseln mit nahezu Schallgeschwindigkeit durch Röhren transportiert werden sollen. Wie die TUM weiter berichtet, waren bei dem Wettbewerb letztlich acht Teams aus aller Welt angetreten.

Nur Deutschland und die Schweiz hätten jedoch die strengen Sicherheitsauflagen erfüllt und hätten auf der gesamten Strecke antreten dürfen. Die anderen Teams konnten laut TUM ihre Technologie nur auf wenigen Metern vorführen.

Autor des Artikels ist Sebastian Grüner.

Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Das könnte dich auch interessieren

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Digitales High Five
Holger Schellkopf (Chefredakteur t3n)

Anleitung zur Deaktivierung

Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder