News

Multifunktions-Drucker: Stiftung Warentest kürt die besten Modelle mit Farbtinte

Multifunktions-Drucker. (Bild: Epson)

Hinweis: Wir haben in diesem Artikel Provisions-Links verwendet und sie durch "*" gekennzeichnet. Erfolgt über diese Links eine Bestellung, erhält t3n.de eine Provision.

Welches sind die derzeit besten Multifunktions-Drucker? Stiftung Warentest hat elf neue Produkte getestet.

Im Büro geht es nich nicht ohne Drucker – die von Warentest untersuchten Geräte können zudem noch Scannen, Kopieren und Faxen, sodass sie ideal für den Bürogebrauch sind. Die Tester haben in ihrem Test zwischen Geräten mit großen und herkömmlichen Tintenpatronen unterschieden.

Multifunktions-Drucker mit großen Tintenbehältern: Epson auf Platz 1

Im Test der April-Ausgabe 2019 stellen die Tester fest, dass Hersteller neue und größere Tintenbehälter erproben, wodurch Druckkosten sinken und die Reichweite erhöht werden könnte. Epson und Canon setzten in einigen Modellen beispielsweise Beutel anstelle der klassischen Kartuschen ein. Die Beutel des Epson WF-C5790DWF lassen sich Warentest zufolge per Fläschchen nachfüllen – das Gleiche gilt auch für den Canon Pixma G3501. Andere Hersteller wie Brother verbauen stattdessen größere Tintenpatronen, um die Reichweite zu erhöhen.

Canon Pixma 3501. (Bild: Canon)

Multifunktions-Drucker Canon Pixma 3501. (Bild: Canon)

Laut Test geht die Rechnung auf: Die Druckkosten der Multifunktionsgeräte mit größeren Tintenbehältnissen seien „günstig oder sogar sehr günstig“. Eine Textseite koste zwischen 0,2 bis 1,5 Cent – bei Druckern mit normalgroßen Tanks liegen die Kosten pro Seite bei vier bis zehn Cent. Die Anschaffungskosten der Großtank-Drucker zwischen 218 bis 385 Euro würden sich indes nur für Haushalte oder Büros lohnen, die einen hohen Druckoutput hätten.

Beutel statt Kartusche: Epson WF-C5790DWF. (Bild: Epson)

1 von 5

 

Zum Testsieger der Mufus mit großem Tank hat Warentest den Epson Workforce Pro WF-C5790DWF mit einer Note von 2,1 gekürt, dicht gefolgt vom Epson Ecotank ET-2750, der mit 2,2 bewertet wurde. Platz drei belegt der Canon Pixma G3501, der ein „Befriedigend“ (Note 3,3) erhalten hat.

Erschwinglicher Multifunktions-Drucker Canon Pixma TR8550. (Bild: Canon)

1 von 3

Bei den Druckern mit herkömmlichen Tanks lag der Canon Pixma TR8550 vor der Konkurrenz mit einer Bewertung von 2,4, gefolgt von Epsons Expression Premium XP-7100 (Note 2,4) und dem Canon Pixma TS8250 (2,7). Der erstplatzierte Multifunktionsdrucker mit herkömmlicher Patronengröße schlägt mit etwa 110 Euro* zu Buche und ist damit knapp 180 günstiger in der Anschaffung als der Großtank-Drucker von Epson, der 385 Euro (UVP)* kostet.

Ab wann lohnt sich ein Drucker mit großem Tintentank?

Stiftung Warentest empfiehlt Multifunktions-Drucker mit großen Tanks für User, die mehr als 1.900 Farbseiten drucken. Wer diese Anzahl nicht erreiche, müsse über den Kauf des Epson WF-C5790DWF nicht nachdenken.

Nutzer, die gelegentlich auch Fotos drucken, sollten sich Canons TS8250 und TR8550 sowie den Epson XP-1700 ansehen – sie beherrschen diese Disziplin „sehr gut“. Pro Foto müsse man indes mit Kosten von einem bis 1,40 Euro rechnen. Der XP-1700 könne auch beim Druck von Text mit einem „Gut“ glänzen.

Weitere Details zu den einzelnen Multifunktionsdruckern, welche Geräte beim Druck nicht überzeugen, zu anfallenden versteckten Kosten und mehr findet ihr bei Stiftung Warentest gegen eine Gebühr von vier Euro.

Mehr zum Thema:

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.