Anzeige
Anzeige
News

Viel netter als Musk und Jobs: So schätzt Bill Gates seine Führungsqualitäten ein

Ist das nun ein Kompliment oder nicht? Microsoft-Gründer Bill Gates sagt über sich selbst, er sei im Vergleich zu Steve Jobs und Elon Musk „sehr nett“. Tech-Leader müssten sich gut überlegen, wie „hardcore“ sie sein wollten.

1 Min.
Artikel merken
Anzeige
Anzeige
Microsoft-Gründer Bill Gates. (Foto: Shutterstock/ Frederic Legrand - COMEO)

Im Rahmen einer Award-Verleihung hat Bill Gates erklärt, er sei im Vergleich zu Steve Jobs und Elon Musk „sehr nett“. „Alle sind unterschiedlich. Elon übt viel Druck aus, vielleicht zu viel. Steve Jobs hat viel Druck ausgeübt, vielleicht zu viel“, erklärte der Microsoft-Gründer außerdem.

Anzeige
Anzeige

Gates hatte davor darüber sinniert, dass Tech-Leader sich letztlich überlegen müssten, wie „hardcore“, also wie unnachgiebig, sie sein müssten, um innovative Unternehmen anführen zu können.

Bill Gates hat ein besonderes Verhältnis zu Steve Jobs und Elon Musk

Mit beiden genannten Führungspersönlichkeiten verbindet Gates eine lange Geschichte. Zwischen dem 2011 verstorbenen Apple-Gründer Steve Jobs und Bill Gates herrschte fast schon eine Hassliebe, die geprägt war von einem wechselnden Verhältnis, in dem sie sich zeitweise verbündeten, nur um dann wieder zu Konkurrenten zu werden. Nach Jobs‘ Tod erklärte Bill Gates jedoch, den Apple-Gründer stets respektiert und den Wettbewerb immer wertgeschätzt zu haben.

Anzeige
Anzeige

Auch das Verhältnis zwischen Tesla-CEO Elon Musk und Bill Gates ist kein einfaches. So sei Musk „richtig gemein“ zu Gates gewesen, nachdem dieser den Tesla-Kurs geshortet habe, also darauf gesetzt haben soll, dass die Aktie fällt. Allerdings, so Gates weiter, sei Musk zu vielen Menschen „richtig gemein“. Deshalb dürfe man das nicht persönlich nehmen.

Allerdings, das gestand Gates den streitbaren Leadern dann doch zu, sei „eine gewisse Heftigkeit“ notwendig, um als innovative Führungspersönlichkeit erfolgreich zu sein. „In meinen 20ern war ich wirklich nur auf Microsoft fixiert“, so Gates. „Ich habe nicht an Urlaube oder Wochenenden geglaubt.“

Anzeige
Anzeige
Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige