Anzeige
Anzeige
News
Artikel merken

Notizen werden besser: Google kündigt neue Funktionen für Android und Wear OS an

Google hat im Zuge des MWC 2023 Neuerungen sowohl für Android als auch für Wear OS angekündigt. Auch für Chromebooks ist eine praktische Neuerung dabei.

3 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige
Google bringt zum MWC 2023 ein paar neue Funktionen für Android und Wear OS. (Bild: Google)

Alle Jahre wieder nutzt Google den MWC in Barcelona, um neue Features für Android und weitere Plattformen vorzustellen. Anlässlich des MWC 2023 liefert Google unter anderem neue Android-Features, um Konnektivität, Produktivität und Zugänglichkeit zu verbessern.

Anzeige
Anzeige

Zu den neuen Features gehören laut Google schnelleres Bluetooth-Pairing für Chromebooks, Google-Notizen-Shortcuts für Smartphones und Smartwatches und neue Bedienungshilfen für Wear OS.

Android: Neues Google-Notizen-Widget

Eine der neuen Android-Funktionen soll euch das Einkaufen oder das Erledigen wichtiger Dinge erleichtern: Bald könnt ihr ein Google-Notizen-Widget für einzelne Notizen auf den Homescreen legen, um Notizen schnell zu verwalten und Aufgabenlisten direkt auf dem Startbildschirm abhaken zu können. Laut Google soll das Widget Erinnerungen anzeigen und Notizen mit der Smartwatch synchronisieren.

Anzeige
Anzeige

Für Wear-OS-Smartwatches führt Google außerdem zwei neue Tastenkombinationen ein, die euch beim Erstellen von Notizen helfen soll.

Neue Wear-OS-Optionen für Google-Notizen. (Bild: Google)

Stylus-Support von Google-Drive für Android

Nutzt ihr Google-Drive unter Android, könnt ihr bald PDF-Dokumente auch per Stift oder Touch mit Anmerkungen versehen. Dabei stehen laut Entwickler verschiedene Stifte zur Wahl, um freihändig Notizen oder Feedback zu geben. Ebenso könne das Textmarker-Werkzeug genutzt werden, um wichtige Textstellen auf dem Tablet oder dem Smartphone hervorzuheben.

Anzeige
Anzeige

Auf Wunsch lassen sich Kommentare in Dokumenten ausblenden, rückgängig machen, löschen oder als eine neue Kopie speichern.

Audioverbesserungen: Fast Pair für Chromebooks und mehr

Unter Android soll die Zoomalternative Google Meet in Kürze eine Geräuschunterdrückung bei Anrufen erhalten. Diese filtert Google zufolge ablenkende Hintergrundgeräusche wie Baustellenlärm oder Rasenmähermotoren heraus, während ihr sprecht.

Anzeige
Anzeige

Zudem sollen sich in Kürze Bluetooth-Kopfhörer mit Fast-Pair-Support mit nur einem Fingerzeig mit Chromebooks verbinden lassen. Sofern ihr bereits Kopfhörer per Android-Telefon eingerichtet habt, kann sich ein Chromebook automatisch auch mit diesen verbinden, so Google.

Neue Google-Wallet-Animationen und Gboard-Emojis

Auch Googles in Gboard integriertes Emoji-Kitchen-Spielzeug, mit dem verschiedene Emojis neu kombiniert und gemischt werden kann, ist laut Entwickler verfügbar. Unter anderem lassen sich etwa Basketbälle mit Herzen und anderen Emoji zaubern.

Google-Wallet-Nutzer:innen können sich zudem über neue Tap-to-Pay-Animationen freuen, die offenbar das langweilige Bestätigungshäkchen beim Bezahlen ersetzen sollen. Bei einer erfolgten Transaktion würden künftig etwa ein fröhlicher Pinguin oder andere Tiere auf dem Bildschirm erscheinen.

Anzeige
Anzeige

Große Schrift für Chrome

Wem die angezeigte Schriftgröße nicht genügt, der kann laut Google fortan bequem die Größe von Inhalten in Chrome – inklusive Text, Bilder, Videos und interaktive Steuerelemente – um bis zu 300 Prozent vergrößern, um sie an die eigenen Sehgewohnheiten anzupassen, während das eigentliche Seitenlayout erhalten bleibt.

Überdies ziehe die Möglichkeit ein, die bevorzugte Inhaltsgröße als Standard einzustellen, damit sie nicht jedes Mal erneut geändert werden müsse, wenn Chrome geöffnet wird. Schon jetzt steht Google zufolge die Option mit der aktuellen Chrome-Beta zum Testen bereit, bevor das Feature im Laufe des März flächendeckend ausgerollt wird. Die Funktion versteckt sind in Einstellungen > Eingabehilfen.

Schließlich bekommt auch Wear OS ab Version 3 ein kleines Update: Das Smartwartch-Betriebssystem erhält zwei neue Ton- und Anzeigemodi, um die Zugänglichkeit der Uhr zu optimieren. So könne die Funktion „Mono-Audio“ helfen, die durch Split-Audio verursachte Desorientierung zu verringern, während Farbkorrektur- und Graustufenmodi mehr Auswahlmöglichkeiten für das Uhrendisplay bieten, erklärt Google.

Anzeige
Anzeige

Zusätzlich zu den Neuerungen für viele Android- und Wear-OS-Geräte hebt Google hervor, dass einige Hardware-Partner in den letzten Tagen Updates und neue Produkte angekündigt haben: So bietet etwa Xiaomis 13er-Serie Support für den digitalen Autoschlüssel, den etwa BMW in einigen Modellen unterstützt.

Zudem hätten Oneplus und Oppo ihre Android-Update-Garantie angehoben, sodass einige Modelle vier große OS-Versionen und fünf Jahre Sicherheitspatches erhalten. Sie sind damit auf dem gleichen Niveau wie der Update-König Samsung. Selbst Googles Pixel-Modelle erhalten mit drei großen Android-Versionen weniger Aktualisierungen. Hier dürfte sich Google bald womöglich gezwungen fühlen, auch nachzulegen.

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige