Anzeige
Anzeige
News
Artikel merken

Nintendos Geheimnis: So entstehen die kreativen Ideen in Mario-Spielen

Nintendo setzt bei der Entwicklung neuer Mario-Spiele unter anderem auf kreative Freiheit und bezieht das gesamte Team in den Ideenfindungsprozess mit ein. Diese Strategie hält das jahrzehntealte Franchise frisch und ermöglicht ständige Innovationen.

2 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige

Wonder soll Spieler mit frischen Ideen begeistern. (Foto: Nintendo)

Seit der Veröffentlichung des ersten Mario-Spiels im Jahr 1985 sind 38 Jahre vergangen. Nintendo hat es geschafft, die Abenteuer des berühmten Klempners immer wieder mit neuen, frischen Ideen zu füllen.

Anzeige
Anzeige

Während viele andere Spielereihen bereits beim zweiten Teil an Kreativität verlieren, sorgt Nintendo auch im neuesten Teil, Super Mario Bros. Wonder, für Innovationen. Wie schaffen die Entwickler das? Gegenüber Wired gaben sie einige interessante Einblicke.

Keine Deadlines für Ideen

In der Prototyp-Phase von Super Mario Bros. Wonder gab es keine Deadlines für das kreative Team. Laut Producer Takashi Tezuka sollte das dazu führen, dass sich niemand zurückhält, weil die Ideen eventuell zu groß oder zu komplex erscheinen.

Anzeige
Anzeige

Nachdem die Prototyp-Phase abgeschlossen war, entschied man sich für ein 2D-Design, allerdings mit einem Twist.

Statt dem linearen Levelaufbau der älteren Teile bietet Wonder dem Spieler mehr Freiheit. Das wiederum sorgt für zusätzliche Herausforderungen für die Entwickler. Jedes Level muss neue und interessante Elemente bieten, damit es nicht monoton wird.

Anzeige
Anzeige

Daher gibt es in Wonder zwölf spielbare Charaktere, darunter die Yoshis und Nabbit, die unterschiedliche Spielstile fördern. Außerdem bringen sogenannte Badges Bonus-Fähigkeiten wie Unsichtbarkeit oder Wiederbelebung ins Spiel.

Tezuka sourced Ideen vom Team

Selbst nach dem Ende der Prototyp-Phase ist die Ideenentwicklung noch lange nicht abgeschlossen. Tezuka betonte, dass er das ganze Team in den kreativen Prozess einbezieht.

Anzeige
Anzeige

Mehr als 2.000 Ideen wurden allein für die namensgebenden Wonder-Effekte gesammelt und anschließend verfeinert. Tezuka ermutigt sein Team, jegliche Selbstbeschränkungen zu überwinden und auch Ideen einzubringen, die nicht unbedingt in die Mario-Welt passen könnten.

Sein Credo: „Wenn du denkst, dass es cool aussieht, wird es Spaß machen. Tu es.“

Ein freier Austausch von Ideen

Der Schlüssel zum anhaltenden Erfolg von Mario scheint in der freien Ideenentwicklung zu liegen. Deadlines und Erwartungen der Spieler dienen nicht als Fesseln, sondern eher als Herausforderungen.

Anzeige
Anzeige

Durch die Einbeziehung des gesamten Teams in den Ideenfindungsprozess bleibt das Franchise auch nach Jahrzehnten frisch.

8 Spiele, die niemand auf der Nintendo Switch erwartet hat

9 Spiele, die niemand auf der Nintendo Switch erwartet hat Quelle: Xbox Game Studios/Crytek

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige