Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

News

Nokia 3310 3G: Neuauflage des Kulthandys mit UMTS-Modem vorgestellt

Noki-Lizenznehmer HMD Global hat mit dem Nokia 3310 an alte Zeiten aufleben lassen. (Bild: HMD Global)

Der Nokia-Smartphone-Hersteller hat eine verbesserte Variante des Kulthandys Nokia 3310 (2017) vorgestellt. Das neue Modell kommt mit 3G-Modem und anpassbarer Nutzeroberfläche.

Nokia 3310 3G: Etwas schnelleres mobiles Internet und anpassbares  UI

Mit der ersten Version des Nokia 3310 (2017) hatte der finnische Smartphone-Hersteller HMD Global Anfang des Jahres für Aufsehen gesorgt und auf dem MWC 2017 in Barcelona vielen anderen Herstellern, die mit Top-Smartphones aufgefahren waren, die Show gestohlen.

Das Nokia 3310 3G – leicht überarbeitete Version des 3310 (2017). (Bild: HMD Global)

Das erste Modell hatte aber so seine Schwächen – unter anderem funkte das Handy nur mit 2G, also mit maximal 53,6 kbit/s, das neue Modell kommt mit 3G-Funkmodul (bis zu 7,2 Mbit/s) – damit wird das Handy auch in anderen Regionen, unter anderem den USA, künftig auch noch nutzbar. Denn in vielen Ländern stehen diese veralteten Netze vor dem aus. Überdies besitzt das neue Modell einen etwas größeren internen Speicher, damit keine Warnmeldung nach nur zwei geschossenen Fotos aufblinkt. Anstelle der 16 Megabyte (kein Tippfehler!), sind nun immerhin 64 Megabyte Speicher an Bord, der mittels Micro-SD-Karte um bis zu 32 Gigabyte erweitert werden kann.

Das neue Nokia 3310 3G besitzt eine leicht anpassbare Nutzeroberfläche. (Bild: HMD Global)

Laut Hersteller habe man ferner das Design ein wenig geändert und das Gehäuse ergonomischer gestaltet. Darüber hinaus hat HMD Global die Nutzeroberfläche des Nokia 3310 3G überarbeitet. Apps lassen sich nun nach eigenen Wünschen anordnen, außerdem lasse sich die Farbe der Icons ändern.

Nokia 3310 3G: Ab Mitte Oktober im Handel

Snake ist auch an Bord des Nokia 3310 3G. (Bild: HMD Global)

Zu den weiteren Ausstattungsmerkmalen gehören wie beim Vorgänger mit 2G-Modem ein polarisiertes und abgerundetes 2,4-Zoll-Display mit QVGA-Auflösung, Bluetooth 2.1, eine 3,5 Millimeter Kopfhörerbuchse und eine zwei Megapixel-Kamera für Notfälle. Der auswechselbare Akku ist weiterhin 1.200 Milliamperestunden groß und soll eine Standby-Zeit von 27 Tagen bieten –  eine Variante von Snake ist weiterhin vorinstalliert.

Das 117 x 52,4 x 13,35 Millimeter große und knapp 85 Gramm schwere Nokia 3310 3G wird laut Hersteller ab Mitte Oktober in den Farben Azure, Gelb, Warm Red und Schwarz als Single- und Dual-Sim-Variante zum Preis von 69 Euro in den Handel kommen.

1 von 6

Zum Weiterlesen:

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.