Anzeige
Anzeige
News
Artikel merken

Odysseus: Private Mondlandefähre meldet sich mit ersten Fotos von der Oberfläche

Mit Odysseus ist zum ersten Mal eine private Raumsonde auf dem Mond gelandet. Anders als geplant, liegt der Nova-C-Lander auf der Seite – was ihn aber nicht daran hindert, faszinierende Bilder zu liefern.

Von Ann-Catherin Karg
2 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige

Odysseus hat den Mond zwar in Schräglage erreicht, trotzdem sendet der Mondlander Fotos von der Mondoberfläche. (Symbolfoto: Kiri Photography/ Shutterstock)

Der privaten Raumsonde Odysseus ist es gelungen, die erste Nahaufnahme der Mondoberfläche aufzunehmen. Darauf zu sehen ist der sogenannte Regolith des Kraters Malapert A, der sich 300 Kilometer vom Südpol des Mondes entfernt befindet.

Anzeige
Anzeige

Aufgenommen wurde das Bild nur 35 Sekunden, nachdem sich eines der Beine an der Mondoberfläche verfangen hatte und Odysseus während der Landung auf die Seite gekippt war. Der Name Regolith bezeichnet löcheriges und lockeres Material, unter dem sich festes Gestein befindet.

Umgekippt, aber funktionsfähig

Das Foto ist der Beweis dafür, dass der Lander der Bauart Nova-C seinen angepeilten Landeplatz tatsächlich erreicht hat. „Ody“, wie die Raumsonde auch liebevoll genannt wird, ist somit an dem südlichsten jemals erreichten Punkt auf dem Mond gelandet.

Anzeige
Anzeige

Auf X teilte das private Weltraumunternehmen Intuitive Machines zudem mit, dass Odysseus noch immer mit dem Kontrollzentrum kommuniziere. Das werde voraussichtlich noch bis kommenden Dienstag und damit so lange möglich sein, wie die Solarpanels trotz der Schräglage noch genügend Licht ausgesetzt sind.

Odysseus ist da, wo künftig Menschen leben könnten

Die Zeit, in der Odysseus bei Bodenuntersuchungen sowie Temperatur- und Strahlungsmessungen Daten sammeln kann, ist damit etwas kürzer als ursprünglich geplant. Erfolgreich war er trotzdem schon.

Anzeige
Anzeige

Unter anderem seien bisher neun sichere Landeplätze in der anvisierten Südpolregion entdeckt worden, teilte Intuitive Machines mit. Die Region gilt Expert:innen zufolge als mutmaßlich besonders geeignet für bemannte Weltraummissionen, die dort ihr Basislager aufbauen könnten.

Artemis 1: Die 12 besten Bilder der Mondmission

Artemis 1: Die 12 besten Bilder der Mondmission Quelle: Foto: Dima Zel / Shutterstock

Irgendwann ist der Mond vielleicht nur noch eine Zwischenstation

In den Polkratern soll sich Eis befinden, das künftige Raumfahrer:innen als Sauerstoff- und Trinkwasserquelle sowie zur Produktion von Raketentreibstoff nutzen könnten. Langfristig könnte der Mond auch als Zwischenstation für Reisen zum Mars genutzt werden.

Anzeige
Anzeige

Odysseus ist das erste private Raumschiff, das die Landung auf dem Mond überstanden hat und erfolgreich Daten sendet. Die Nasa ist im Rahmen ihres Programms Commercial Lunar Payload Services (CLPS) an der Mission beteiligt.

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige