Anzeige
Anzeige
News
Artikel merken

Entscheidung zum Online­ausweis erschwert Eröffnung von Bankkonten

Wegen vergessener PIN zum Amt: Die Bundesregierung streicht einen Service für Nutzende des Onlineausweises. Für Banken und Sparkassen könnte das ein Rückschlag bei der Digitalisierung sein. 

2 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige
Sparkassen, ING und Co. kritisieren die Entscheidung der Bundesregierung zur PIN-Zurücksetzen für den Onlineausweis. (Foto: Wonderpix / Shutterstock)

Online vom Sofa aus ein neues Bankkonto einzurichten war bislang unkompliziert. Per E‑Ident (eID) können sich die zukünftigen Konto­inhaber:innen identifizieren, ohne das Haus zu verlassen. Die Identifizierung könnte jetzt allerdings für Menschen, die die Funktionen ihres Online­ausweises wenig nutzen, erschwert werden. Aus Kostengründen hat die Bundesregierung beschlossen, eine Funktion des digitalen Persos einzustellen, mit der sich die PIN des Ausweises einfach zurücksetzen lässt.

Anzeige
Anzeige

Zurücksetzen via Postweg nicht mehr möglich

Bei ING, Comdirect und einigen Sparkassen können Kund:innen bereits online ein Girokonto eröffnen. Die Legitimation läuft dann über den onlinefähigen Personalausweis. Der muss freigeschaltet sein und der:die Nutzende muss zusätzlich eine PIN haben. Viele Neukund:innen würden laut der Sparkasse allerdings an diesem Vorgang wegen der PIN scheitern.

Der Grund: Diese Geheimnummer würden viele Bürger:innen schlicht zu selten nutzen und sie deswegen vergessen. Abhilfe schaffte bislang die Beantragung einer neuen PIN, die dem:der Bürger:in per Post zugeschickt wurde. Diesen Service will die Bundesregierung im Haushalt 2024 allerdings nicht mehr unterbringen. Gegenüber Heise Online begründet das Innenministerium die Entscheidung mit den Sparplänen für 2024.

Anzeige
Anzeige

Weniger Funktionen durch Sparhaushalt

Die überraschende Streichung aus dem Haushalt bedeutet für Nutzende des Onlinepersos, dass sie sich bei Verlust ihrer PIN im Bürgeramt melden müssen. Es gibt zwar bereits relativ viele Ausweis­inhaber:innen, deren Perso onlinefähig und für diese Funktionen freigeschaltet ist. Bisher ist die digitale Eröffnung eines Bankkontos aber eine der wenigen konkreten Anwendungen für den Onlineausweis.

Kritik an der Haushalts­entscheidung kommt von den Geldhäusern. Für viele Banken bedeutet die Streichung eine zusätzliche Hürde bei der Gewinnung von Neukund:innen. Bei vielen Onlinebanken wie ING Deutschland oder Comdirect gehört die digitale Kontoeröffnung zu den wichtigen Services für die Kund:innen.

Anzeige
Anzeige

Rückschlag für die Digitalisierung der Banken

Laut dem Deutschen Sparkassen- und Giroverband (DSGV) wollen jedoch auch bereits über 80 Prozent der rund 350 Sparkassen in Deutschland bis zum Sommer die Kontoeröffnung per Online­ausweis anbieten. Das berichtet das Handelsblatt.

„Die Einstellung des PIN-Rücksetz­dienstes per Brief ist ein Rückschlag für die digitale Transformation in Deutschland“, zitiert die Zeitung den DSGV-Vorstand Joachim Schmalzl. Die Sparkassen würden trotzdem an dem neuen Prozess für die Eröffnung von Konten festhalten, „da er entscheidend zur Digitalisierung und zur Verbesserung der Kundenerfahrung beiträgt“, heißt es weiter.

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige