Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Ratgeber

Produktiver arbeiten: 44 Tipps für einen optimalen Arbeitstag

Mit kleinen Schritten zu großen Ergebnissen. Eine neue Infografik verrät euch 44 Methoden, die euch dabei helfen, produktiver zu arbeiten.

Produktiv zu sein hat weniger etwas damit zu tun, so viel wie möglich am Tag zu erledigen. Es hat viel mehr damit zu tun, schlaue Entscheidungen zu treffen – und Aufgaben richtig zu priorisieren. Intelligentes statt hartes Arbeiten ist die Devise. Ein gutes Zeitmanagement wirkt dabei genauso unterstützend wie Routinen, die helfen, den Tag optimal zu nutzen.

Produktiver sein: Intelligentes statt hartes Arbeiten ist die Devise

Morgens beim Kaffee erste Ziele identifizieren. Jeder hat andere Bedürfnisse, um produktiver zu arbeiten. (Foto: Shutterstock-Katsiaryna Pakhomava)
Morgens beim Kaffee erste Ziele identifizieren. Jeder hat andere Bedürfnisse, um produktiver zu arbeiten. (Foto: Shutterstock-Katsiaryna Pakhomava)

Das fängt schon morgens beim Aufstehen an. Wer früh in Stress verfällt, wird mit großer Sicherheit über den gesamten Tag hinweg unproduktiv sein. Manche Menschen schwören deshalb auf Sport am Morgen, um anschließend konzentrierten arbeiten zu können. Andere wiederum setzen auf Meditation. Dritte benötigen ein ausgedehntes Frühstück.

„Wer früh in Stress verfällt, wird den gesamten Tag hinweg unproduktiv sein.“

Und auch auf dem Arbeitsweg kann man mit kleinen Kniffen schon große Wirkung erzielen: So hören viele Menschen einen Podcast im Auto oder lesen einen spannenden Artikel in der Bahn, um den Kopf langsam hochzufahren. Andere wiederum nutzen die Zeit beim Pendeln, um erste Ziele für den Tag zu identifizieren.

Angekommen im Büro, geht es dann weiter: Ein Tipp, den viele Experten geben, lautet: „Eat the Frog!“ Gemeint ist damit, dass die schwerste Aufgabe des Tages schon in den ersten Arbeitsstunden erledigt werden sollte, damit man sich nicht unnötig quält bei der Erledigung.

Ihr wollt noch mehr solcher Ratschläge? Diese und weitere Methoden findet ihr in einer Infografik, die das Team von Microsoft Training veröffentlicht hat. Darin werden insgesamt 44 Wege genannt, wie ihr euren Arbeitstag produktiver gestalten könnt. Schaut doch mal rein und ergänzt gerne eigene Tipps in den Kommentaren.

Ein Klick auf die Vorschau öffnet die gesamte Infografik.

44 Methoden, die dabei helfen produktiver zu arbeiten. (Infografik: Microsoft Training)
44 Methoden, die dabei helfen, produktiver zu arbeiten. (Infografik: Microsoft Training)

Übrigens hat unser Autor Lars Budde schon beschrieben, wie er seine Morgenroutine gestaltet – und entspannter in den Tag startet: „Wie ich vom Morgenmuffel zum Frühaufsteher wurde“.

via www.microsofttraining.net

Finde einen Job, den du liebst

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Eine Reaktion
Frank

Nee is klar. Der Frühaufsteher ist produktiver. Das Märchen ist doch nun schon länger widerlegt.

Und auch klar, mache ich jeden Morgen: Erst mal Sport, dann meditiere ich und dann frühstücke ich ausgiebig. Klingt voll realistisch! ^^

Aber Hauptsache mal wieder eine schicke Infografik rausgehauen. *kopfschüttel*

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.